Willis Tower

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

5 architektonische Fakten zum Willis Tower

Fast 25 Jahre lang war der Willis Tower -- bis 2009 unter dem Namen Sears Tower bekannt -- das höchste Gebäude der USA. Aber der zweite Platz ist auch nicht schlecht, oder? Mit einer Höhe von 442 Metern ist der Turm das zwölfthöchste Gebäude der Welt und der beliebteste Wolkenkratzer Chicagos.

  • Der Start des Projekts

    1. Der Start des Projekts

    Um die Mitarbeiter der schnell wachsenden Firma unterzubringen, beauftragte Sears die Architekten Skidmore, Owings & Merrill 1969 mit dem Bau. Der Architekt Bruce Graham und der Bauingenieur Fazlur Rahman Kahn führten das Team an.

  • Fortschrittliche Architektur

    2. Fortschrittliche Architektur

    Der Turm besteht aus neun quadratischen Röhren in einer 3x3-Anordnung. Hier wurde zum ersten Mal ein Gebäude aus einem derartigen „Röhrenbündel“ gebaut. Kahns Konstruktion war so bahnbrechend, dass diese Bauweise auch für das höchste Gebäude der Welt, dem Burj Khalifa, genutzt wurde.

  • Die Inspiration

    3. Die Inspiration

    Die Idee für die Gestaltung bezog Grahams aus einer Zigarettenwerbung. Er stellte einem Kollegen das Konzept vor, indem er 9 Zigaretten in unterschiedlichen Längen aus einer Schachtel herausragen ließ.

  • Der Bau

    4. Der Bau

    Der Bau begann im April 1971 und wurde bereits im Mai 1973 fertiggestellt. Es wurde wirtschaftlich effizient gearbeitet, sodass die Konstruktion nur 150 Millionen Dollar kostete. Heute entspricht das einem Preis von 800 Millionen Dollar, recht günstig für ein Gebäude dieser Größe.

  • Das Skydeck

    5. Das Skydeck

    Besonders beliebt bei Besuchern ist die Aussichtsplattform des Willis Tower. Auf einer Höhe von 412 Metern kann man an windigen Tagen spüren, wie das Gebäude schwankt. Außerdem kann man bis zu 80 Kilometer weit in die Landschaft von Illinois blicken.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wo steht er?

    Die Adresse des Willis Tower ist 233 South Wacker Drive, Chicago, Illinois 60606. Aufrgrund der zentralen Lage ist das Gebäude problemlos mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Nutzen Sie die Blue, Brown, Orange, Pink, Purple oder Red Line der Chicago Elevated, der Hoch- und U-Bahn von Chicago.

  • Wo kann man parken?

    Parkplätze stehen an der 221 W. Adams zur Verfügung. Wenn Sie Ihren Parkschein im Voraus online kaufen, erhalten Sie eine Ermäßigung.

  • Was ist die beste Zeit für einen Besuch?

    Die Aussichtsplattform Skydeck in Chicago ist das ganze Jahr über jeden Tag geöffnet. Von April bis September kann man es zwischen 9:00 und 22:00 Uhr besichtigen, von Oktober bis März zwischen 10:00 und 20:00 Uhr. Nachts können Sie die romantische, funkelnde Stadtlandschaft bewundern. Tagsüber bietet sich Ihnen ein weitreichender Blick auf den Michigansee.

  • Wie hoch ist der Eintritt?

    Der reguläre Eintritt für den Willis Tower für Erwachsene beträgt 19,50 USD. Sie können das Ticket aber auch in verschiedenen Pauschalangeboten mit einem Besuch anderer Sehenswürdigkeiten in Chicago kombinieren und sich beispielsweise das Art Institute of Chicago ansehen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Apr. - Sept.: 9:00 - 22:00 Uhr |
    Okt. - März: 10:00 - 20:00 Uhr
  • Preis
    Der Preis für den Willis Tower beträgt 19,50 USD.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Nein, aber Führungen werden angeboten, falls Sie mehr über das Gebäude und seine Umgebung erfahren möchten.
  • Anfahrt
    Fahren Sie mit der Chicago Elevated, laufen Sie oder kommen Sie mit dem Auto.
  • Weitere Tipps
    Die beste Zeit für einen Besuch des Skydecks ist früh am Morgen oder zum Sonnenuntergang. Dann ist die Aussicht am spektakulärsten.

Willis Tower: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 4 954 Bewertungen

Diese Tour ist sehr zu empfehlen! Zumindest bei uns war das Boot nur halb gefüllt, dadurch viel Platz zum Position wechseln und Fotos machen und eine sehr entspannte Atmosphäre. Wir hatten eine sehr kompetente und durchgehend spannen berichtende Guide , die die Tour zu einem tollen Erlebnis machte. Zu jedem Gebäude wurde dessen Entstehung und Geschichte berichtet, so dass man sehr viel über Chicago erfuhr. Wir haben die Tour gleich am ersten Tag gemacht und das war perfekt.

Beste sightseeing-Tour der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in kurzer Ze

Alle „Must-have seen“ Sachen in kurzer Zeit, sehr informativ und mit interessanten Detailerklärungen. Gute und freundliche Guides ( Kevin u Wanda waren sehr lustig, kurzweilig, informativ und haben auch Fragen beantwortet - gut verständlich). Man kann unkompliziert aussteigen, etwas genauer besichtigen/erleben und dann problemlos zusteigen. Kurze Takte lassen viele Runden/Besichtigungen zu. Tolles Angebot - für den Preis wahrlich nur zu empfehlen!

Guter Service, herausragende Guides, die mit witzigen Anekdoten und viel Fachwissen unterhalten und informieren, alle (wir haben 4 verschiedene kennengelernt) wirkten sehr motiviert und waren mit Herzblut bei der Sache; schön ist auch, dass die Guides "live" sprechen, man benötigt keine Kopfhörer; sehr nett ist die Idee mit dem Gratispopcorn

Tolle Bootsfahrt um sich ein Überblick über Chicago zu machen

Bei 28 Grad und Sonnenschein ging es am Navy Pier los. Die Mitarbeiter im orangen T Shirt waren leicht zu finden. Rechtzeitig da sein, wenn man auf dem Boot einen Platz im Schatten haben möchte. Sehr viel interessantes zur Architektur gesehen und natürlich atemberaubende Aussichten genossen.

Die Bootstour war interessant und kurzweilig gestaltet - ich würde die Tour nicht nur Architekturinteressierten empfehlen, da auch ein guter Gesamtüberblick von Chicago gegeben wird. Obwohl es geregnet hat, konnte man durchaus gute Fotos machen.