Vatikanische Gärten

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Was man in den Vatikanischen Gärten gesehen haben muss

Die kunstvoll angelegten Vatikanischen Gärten umfassen mehr als die Hälfte der Fläche des Vatikans. Wenn Sie die grüne Oase mitten in Rom besuchen möchten, müssen Sie mindestens eine Woche im Voraus eine Tour buchen. Bei einem Besuch der Gärten können Sie diese fünf Schätze entdecken.

  • Kugel mit Kugel

    1. Kugel mit Kugel

    Arnaldo Pomodoros Sfera con Sfera ist das erste moderne Kunstwerk, das je in den Vatikanischen Museen ausgestellt wurde. Die Skulptur sieht schwer und unbeweglich aus, aber wenn man sie kräftig anschiebt, dreht sie sich.

  • 2. Adlerbrunnen

    Vor dem Kloster Mater Ecclesiae befindet sich dieser spektakuläre barocke Brunnen. Der von Giovanni Vasanzio entworfene Brunnen wurde zur Eröffnung des Aquädukts Aqua Paola gebaut, das den Vatikan erstmalig mit Wasser versorgte.

  • Cortile della Pigna

    3. Cortile della Pigna

    Die höchste Terrasse im berühmten Belvederehof ist nach einer Bronzeskulptur in Form eines Tannenzapfens benannt. Die Skulptur aus dem 1. Jahrhundert thronte früher auf einem römischen Brunnen.

  • Radio Vatikan

    4. Radio Vatikan

    Der Sender des Heiligen Stuhls existiert seit 1931. Während des Faschismus diente er als wichtige Informationsquelle für antifaschistische Nachrichten. Heute wird hauptsächlich über die Tätigkeiten des Vatikans und der römisch-katholischen Kirche sowie andere kirchliche Themen berichtet.

  • Casino di Pio IV

    5. Casino di Pio IV

    Diese wunderschöne Villa wurde 1563 erbaut und ist das älteste Gebäude in den Vatikanischen Gärten. Sie ist heute der Sitz der Päpstlichen Akademie der Wissenschaften.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wann sind die Gärten geöffnet?

    Es gibt keine offiziellen Öffnungszeiten, eine Besichtigung ist nur per Vorab-Reservierung möglich. Die Vatikanischen Gärten sind nicht für die Öffentlichkeit zugänglich, können aber im Rahmen einer geführten Tour besichtigt werden. Es gibt nur eine geringe Anzahl an Tickets, also buchen Sie mindestens eine Woche im Voraus.

  • Wie kommt man hin?

    Die nächstgelegene Metro-Station ist Ottaviano-San Pietro. Falls Sie mit dem Taxi kommen, fragen Sie nach einem Pauschalsatz (für Fahrten zwischen wichtigen Sehenswürdigkeiten) oder stellen Sie sicher, dass das Taxameter läuft. Passen Sie auf, manche Taxifahrer versuchen Touristen eine Sondergebühr für den Vatikan abzuluchsen.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Montag bis Freitag, 9.00 Uhr-6: 00 PM
    Donnerstag bis Samstag, 9.00 Uhr-6: 00 PM
    Ferienzeiten können variieren
  • Preis
    Ein Ticket für Erwachsene kostet 32,00 EUR. Mit diesem erhalten Sie auch Zutritt zu den Vatikanischen Museen.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Die Gärten können nur mit einem Reiseführer besucht werden.
  • Anfahrt
    Fahren Sie mit der Metro bis zur Station Ottaviano-San Pietro.
  • Weitere Tipps
    Die Besichtigung der Gärten dauert etwa zwei Stunden. |
    Es finden auch Touren im offenen Bus statt. Nähere Informationen finden Sie online.

Sightseeing in Vatikanische Gärten

Möchten Sie alle Aktivitäten in Vatikanische Gärten entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Vatikanische Gärten: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 555 Bewertungen

Die Privattour am Morgen vor den offiziellen Öffnungszeiten war das Highlight unserer Rom-Reise. Abholen um 7:30 am Hotel war zuverlässig. Unser deutschsprachiger Führer Sebastian hat uns sehr fachkundig durch die Vatikanischen Museen, die Sixtinische Kapelle und den Petersdom geführt. Mit zahlreichen Detailkenntnissen und Anekdoten hat Sebastian die Führung zu einem großartigen Erlebnis gemacht, an das wir uns immer gerne erinnern werden.

Es war so spannend und interessant mit Frank er hat uns in seine Welt hineingezogen. Auch hatten wir keine Problem mit dem Rollstuhl. Es einfach nur genial und humorvoll. Es gab auch eine Gesang einlage. Wir können nur noch einmal Danke sagen.

Es war ein toller und informativer Rundgang.

Diesen Vatikanrundgang mit Petersdom & Sixtinischer Kapelle kann ich nur empfehlen. Die Führung war ja zwar auf Englisch, aber kein Problem, die Dame hat man sehr gut verstanden und sie hat es auch sehr gut gemacht.

Sehr kenntnisreich und in angenehmer Vortragsweise

Geschichte, Kultur und Kunst in einer Führung, die zu keinem Zeitpunkt langweilig oder ermüdend wirkte Sehr zu empfehlen

Danke für eine sehr informative, interessante Führung

es war eine sehr kompetente, unseren individuellen Informationsbedürfnissen angepasste Führung