Top of the Rock Aussichtsplattform
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen
Sichern Sie sich jetzt Ihr Ticket

Top of the Rock Aussichtsplattform: Tickets & Besichtigungen

Top of the Rock Aussichtsplattform: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in New York

Alle 539 Tickets & Touren

Top of the Rock: soviel mehr als nur eine tolle Aussicht

Das One World Trade Center verfügt zwar über die höchste Aussichtsplattform in New York, aber die beste Aussicht auf die Stadt bieten immer noch das Rockefeller Center und das Empire State Building. Beide Gebäude überzeugen mit ihrem ganz eigenen Art déco-Charme, aber Top of The Rock hat noch viel mehr im Angebot!

Eine dreistöckige Plattform

Eine dreistöckige Plattform

Die Aussichtsplattform Top of the Rock erstreckt sich über drei Stockwerke. Von jeder Etage aus gestaltet sich der Blick auf den Central Park und das Empire State Building etwas anders!

Installationen

Installationen

Oben im Gebäude gibt es mehr zu sehen als nur die Aussicht. Ganz im Sinne des Philantropen und Mäzens J.D. Rockefeller Jr. kann man hier auch Kunst bewundern. Zur Zeit wird die atemberaubende "Radiance Wall“ von Swarovski ausgestellt.

Der Weg nach oben

Der Weg nach oben

Allein die Fahrt ist ein besonderes Erlebnis. Die Türen schließen und das Licht wird gedimmt. Durch die gläserne Decke offenbart sich das Innenleben des Schachts. Lichteffekte untermalen die rasante Fahrt. Und der Weg nach unten ist auch toll!

Farben

Farben

Sie haben Kinder dabei? Dann besuchen Sie den Breezeway im 69. Stock! Die Kleinen werden begeistert sein, wenn sich die Farben des Raumes mit jedem Schritt und Tritt verändern.

Eine der lebendigsten Attraktionen Manhattans

Eine der lebendigsten Attraktionen Manhattans

Der beste Grund, Top of the Rock zu besichtigen, liegt in den vielen Etagen unterhalb der Plattform. Das Rockefeller Center bietet soviel an amerikanischer Kunst, Geschicht und Kultur, dass ein Besuch des Gebäudes einfach zu jedem New York-Trip dazugehört.

Unsere Tipps

Was sind die Öffnungszeiten?

Die Aussichtsplattform Top of the Rock auf dem Rockefeller Center in New York ist täglich von 8:00 bis 24:00 Uhr geöffnet. Der letzte Fahrstuhl fährt um 23:00 Uhr nach oben.

Wie hoch ist der Eintritt?

Tickets für Erwachsene sind ab 30 USD erhältlich. Für Kinder und Rentner gibt es Ermäßigungen. Eintritskarten können Sie am Eingang kaufen. Wenn Sie allerdings die Wartezeit verkürzen möchten, dann buchen Sie Ihre Tickets am besten online im Voraus.

Gut zu wissen

  • Besuchszeiten
    Das Top of the Rock ist täglich von 8:00 - 24:00 Uhr geöffnet.
  • Preis
    Die Tickets für die Aussichtsplattform kosten 30 USD.
  • Brauche ich einen Reiseführer?
    Nicht unbedingt
  • Anfahrt
    Fahren Sie mit der U-Bahn zu einer der vielen Stationen am Rockefeller Center zwischen der 5th und der 6th Ave.
  • Weitere Tipps
    Wir empfehlen, Ihre Tickets online im Voraus zu buchen. Sie ersparen sich jede Menge Wartezeit.

Top of the Rock Aussichtsplattform: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung
4.5 / 5
basierend auf 3.746 Bewertungen

Funktioniert ohne Probleme und wir haben dadurch einiges gespart

Der New York Pass tut, was er soll. Wir hatten somit die Möglichkeit einige Sehenswürdigkeiten und Touren zu einem deutlich vergünstigten Preis erleben zu können. Er wurde überall ohne Probleme akzeptiert und wir konnten alle Highlights machen, die wir uns vorgenommen hatten. Daher können wir den New York Pass auch jederzeit weiterempfehlen! Einziger Kritikpunkt: Man kann den New York Pass nicht in die offizielle App laden. Auch kann man ihn nicht zum Wallet (aufs iPhone) hinzufügen. Außerdem muss an einigen Attraktionen ein Papierticket gelöst werden, was den vorhandenen QR-Code etwas ad absurdum führt. Zusätzlich ist der NY Pass (die PDF, welche man erhält) etwas unübersichtlich. Es gibt keine Suchfunktion und man muss teilweise lange die Seiten durchsuchen, bis man einen Überblick zu allen Angeboten und Beschreibungen hat!

Sehr beeindruckend und emotional bewegend

Eine hervorragende, sachlich fundierte Ausstellung, die bewegende Momente auslöst und permanent, einem Leitfaden gleich, immer wieder die Frage stellt, wie Menschen zu einer solchen Tat fähig waren. Das Andenken an die Getöteten wird durch die Präsentation jedes Einzelnen in der Bildergalerie in einer würdigen Weise gewahrt und lässt sie nicht in Vergessenheit geraten. Sehr positiv auch die ausführlichen Hinweise auf den heldenhaften Einsatz der Feuerwehrmänner, Polizisten und Sanitäter. Nach vier Stunden verließen wir emotional tief berührt das Museum.

Insgesamt war die Food on Foot Tour gut nur überfüllt. 40 sind zu viel

Ich habe die Tour vor 8 Jahren schon einmal gemacht. Da war sie super. Die Gruppe war mit ca. 20 Personen nicht zu groß. Wir sind damals sogar nach Chinatown gefahren. Es war toll. Diesmal hat sich der Guide zwar die größte Mühe gegeben, war aber mit der großen Gruppe (40 Personen) völlig chancenlos es so interessant zu machen, wie es vor 8 Jahren noch war. Schade!

Tolle Aussicht, vor allen Dingen bei Nacht :-)

Der Voucher ließ sich unproblematisch in ein Ticket umtauschen, allerdings kann man nicht sofort hoch. Es gibt immer ein Kontingent für eine bestimmte Uhrzeit und wir haben den Zugang dann erst für eine Stunde später erhalten. Das war ein bisschen ärgerlich. Aber der Ausblick von oben hat uns versöhnt :-)

Die Attraktionen in NYC sind toll, aber....

Die App funktioniert nicht offline...und wer will schon in USA Roaming bezahlen... Und wenn man mehrere Personen bucht, dann muss man für jede Person separat ein PDF ausdrucken. Das ist umständlich und auf den ersten Blick nicht zu erkennen! Gut, wenn man das PDF auch noch am Handy hat...