Erlebnisse in
Svalbard and Jan Mayen

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Sehenswürdigkeiten in Svalbard and Jan Mayen

Unsere Empfehlungen für Svalbard and Jan Mayen

Longyearbyen: Tour durch historische Kohlemine in Grube 3

1. Longyearbyen: Tour durch historische Kohlemine in Grube 3

Lassen Sie sich an Ihrem Hotel oder Ihrer Pension in der Stadt abholen und nach einer kurzen Fahrt erreichen Sie schon die Außeneinrichtungen von Mine Nr. 3. Passieren Sie unterwegs das berühmte Globale Samenlager, in dem mehr als eine Million Samen aus der ganzen Welt gelagert werden. Das erste Samenlager Spitzbergens wurde 1984 in Mine Nr. 3 eröffnet. Hier nahm die Idee eines Globalen Samenlagers ebenfalls in Spitzbergen ihren Anfang, da der Permafrost eine Aufbewahrung ohne Strom ermöglichte.  Betreten Sie die Anlage und sehen Sie faszinierende Karten von Longyearbyen und Spitzbergen. Erkunden Sie die historische Kohlemine und lauschen Sie den spannenden Geschichten und Anekdoten über die einstmals letzte Mine der Stadt, in der dünner Kohleflöz abgebaut wurde. Freuen Sie sich auf detailreiche Informationen über die Stadtgeschichte und finden Sie heraus, warum sich einige Männer vor rund 100 Jahren dazu entschlossen, an diesem abgelegenen Ort zu siedeln. Ein Modell der Mine illustriert anschaulich, wie die Gewinnung des dünnen Kohleflözes funktioniert. Gehen Sie durch die Werkstätten und sehen Sie die Maschinen und die Ausrüstung, die zurückgelassen wurden, als die Mine im Jahre 1996 geschlossen wurde. Legen Sie sogar eine echte Bergmannskluft an und kriechen Sie durch die Nachbildung eines Minenschachts, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie der Arbeitsalltag eines Minenarbeiters aussah. Zum Abschluss der Tour entdecken Sie die Mine zu Fuß. Wagen Sie sich 300 Meter tief hinein und betreten Sie zwei verschiedene Seitentunnel.

Longyearbyen: Kreuzfahrt zum Billefjorden & Nordenskiöld Gletscher

2. Longyearbyen: Kreuzfahrt zum Billefjorden & Nordenskiöld Gletscher

Mach eine Fahrt zum Nordenskiöld Gletscher auf einem umweltfreundlichen Katamaran, inklusive Mittagessen. Während der Fahrt erzählen dir deine sachkundigen Guides an Bord die Geschichte der Region und weisen dich auf interessante Orte und wilde Tiere hin, die sie unterwegs entdecken. Erlebe die Highlights und lausche den Kommentaren der Experten, während du über den Isfjord in Richtung der Geisterstadt fährst. Sobald du in den Billefjord eingefahren bist, kannst du vom Schiff aus die malerische Skansbukta, die Geisterstadt Pyramiden und die hohen Berge sehen, die von prähistorischen Gletschern geformt wurden. Dank des Hybrid-Elektroantriebs des Schiffes kannst du in Gletscherregionen oder bei Wildtiersichtungen in völliger Stille fahren. Auf dem Nordenskiöld-Gletscher kannst du dem Eis zuhören, wie es im Wasser knackt und knistert, bevor es zurück nach Longyearbyen geht. Unterwegs erfährst du mehr über die Tierwelt unter der Wasseroberfläche und kannst dem Guide-Team an Bord alle Fragen stellen, die du hast.

Svalbard: Isfjord-Kreuzfahrt mit einem hybrid-elektrischen Katamaran

3. Svalbard: Isfjord-Kreuzfahrt mit einem hybrid-elektrischen Katamaran

Entdecke atemberaubende Ausblicke auf den Isfjord und halte Ausschau nach der heimischen Tierwelt auf dieser Kreuzfahrt an Bord eines umweltfreundlichen Hybrid-Elektro-Katamarans. Mach es dir auf zwei Innendecks mit Panoramafenstern gemütlich oder trotze den Elementen auf einem der drei Außendecks. Werde bequem von ausgewählten Hotels in Spitzbergen abgeholt und steige in einen klimatisierten Kleinbus. Genieße die Aussicht auf die Landschaft, während du in die charmante Stadt Longyearbyen fährst. Gehe an Bord des Schiffes MS Bard und beginne dein Fjordabenteuer. Höre dir eine kurze Sicherheitseinweisung von deinem Reiseleiter an. Segle ohne festes Ziel auf einer Reise, die immer einzigartig ist. Halte Ausschau nach Eissturmvögeln, Walen und Robben. Beobachte den Kapitän bei seiner Arbeit auf dem Oberdeck. Lasse Longyearbyen hinter dir und fahre in den Isfjord. Der Kapitän entscheidet je nach Wind, Wellen und Tierwelt über das Ziel. Damit du bei Kräften bleibst, hast du die Möglichkeit, eine Auswahl an Snacks und Getränken im Café und an der Bar an Bord zu kaufen. Am Ende deiner Kreuzfahrt fährst du zurück nach Longyearbyen und steigst in den Bus, der dich zu deinem Abholpunkt zurückbringt.

Longyearbyen: Wildnis-Abenteuer mit Abendessen

4. Longyearbyen: Wildnis-Abenteuer mit Abendessen

Beginnen Sie Ihr Abenteuer in der Arktis mit einer bequemen Abholung von Longyearbyen und reisen Sie ins Advendalen zum Barentz-Lager inmitten der Tundra. Treffen Sie bei der Ankunft Ihren freundlichen Tourguide und hören Sie eine kurze Sicherheitseinweisung über das Lager, bevor Sie hineingehen in die gemütliche Blockhütte, wo ein offenes Feuer eine gemütliche Atmosphäre schafft. Genießen Sie ein köstliches Begrüßungsgetränk und lauschen Sie dann den einzigartigen Geschichten und Anekdoten von Ihren Gastgebern über das Leben in der Arktis. Erfahren Sie mehr über den Entdecker von Spitzbergen, Willem Barents, und lauschen Sie anschließend einem informativen und spannenden Vortrag über den König der Arktis, den Eisbären. Im Laufe des Abends füllt sich die Hütte mit dem leckeren Geruch einer traditionellen Suppe mit Rentierfleisch und Wurzelgemüse, die über dem offenes Feuer köchelt. Wenn die Suppe fertig ist, lassen Sie sich dieses herzhafte Gericht schmecken und scheuen Sie sich nicht, auch ein zweites (oder drittes) Mal zuzugreifen. Bier, Wein und alkoholfreie Getränke werden ebenfalls serviert, sowie ein köstliches Schokoladendessert und Lagerfeuer-Kaffee. Am Ende des Abends bringt Sie der Bus zurück in die Zivilisation, wo Sie mit neuem Wissen und einem vollem Magen zufrieden schlafen gehen und von arktischen Entdeckern träumen.

Longyearbyen: Ein Abend mit Nordlicht und Dinner

5. Longyearbyen: Ein Abend mit Nordlicht und Dinner

Diese Tour besteht aus einem köstlichen rustikalen Abendessen mit sachkundigen lokalen Gastgebern. Erleben Sie eine informative Präsentation über die Aurora Borealis und einen exzellenten Ort, um die Lichter selbst zu entdecken. Starten Sie Ihre Tour mit einem Bustransfer vom Hotel ins Adventstal zum Camp Barentz, das sprichwörtlich am Ende der Straße liegt. Ihr Gastgeber des Abends wird Sie am Bus mit einem Gewehr über der Schulter begrüßen abholen und Ihnen eine kurze Sicherheitseinweisung geben, bevor Sie zur Hütte gehen. Ein Schnapsglas Akevitt wird Ihnen angeboten, um sich ein wenig aufzuwärmen, und der knisternde Kamin sorgt dafür, dass Sie sich in kürzester Zeit wohlfühlen. Der Abend beginnt mit einer kleinen Einführung von Spitzbergen bis zur Entdeckung des Archipels im Jahr 1596 durch Willem Barentz, den Namensgeber des Lagers. Eine der Hütten hier ist eine Nachbildung der Hütte, die er und seine Crew auf der Novaya Zemlaya gebaut haben, als sie dort nach einem Besuch in Spitzbergen im Eis feststeckten. Freuen Sie sich über Bier, Wein und Erfrischungsgetränke und nehmen Sie den köstlichen Duft in der Hütte wahr, der aus dem Topf über dem offenen Feuer kommt. Im Topf kocht Bidos, eine traditionelle Sami-Suppe aus Rentier- und Wurzelgemüse. Die Gastgeber werden dies an Ihrem Tisch servieren und fühlen Sie sich frei einen Nachschlag anzufordern. Es folgt eine Präsentation über das Nordlicht. Lernen Sie wie diese Lichter entstehen und erhalten Sie Informationen der Einheimischen über die Forschungsarbeiten in diesem Bereich. Während des Abends werden die Gastgeber den Nachthimmel im Auge behalten. Seien Sie also nicht überrascht, wenn der Abend durch einen Aufruf unterbrochen wird, nach draußen zu gehen und das Spektakel zu genießen. Zum Nachtisch wird Ihnen am Lagerfeuer ein köstlicher Schokoladen-Brownie zusammen mit einem Kaffee serviert. Der Bus holt Sie gegen 21:30 Uhr ab. Dann kehren Sie in die Zivilisation zurück, voll mit leckerem Essen, interessanten Fakten und unglaublichen Geschichten der Einheimischen.

Longyearbyen: Jagd nach den Nordlichtern per Pistenraupe

6. Longyearbyen: Jagd nach den Nordlichtern per Pistenraupe

Lassen Sie den Touristenrummel hinter sich und gehen Sie auf eine ungewöhnliche und doch komfortable Jagd nach den Nordlichtern. Ihr Guide chauffiert Sie mit der Pistenraupe durch die eisige, schneebedeckte Tundra. Mit Kettenfahrzeugen wie der spezial angefertigten Pistenraupe gelangen Sie an Orte, die sonst nur auf Skiern oder mit dem Motor- bzw. Hundeschlitten erreichbar sind. Die Pistenraupe holt Sie ab am Radisson Blu Polar Hotel Spitsbergen, das verkehrsgünstig im Zentrum von Longyearbyen liegt. Erhalten Sie eine kurze Sicherheitsunterweisung von Ihrem Guide und schon geht es los. Brettern Sie mit der Pistenraupe auf direktem Weg aus der Stadt, weg von der Lichtverschmutzung durch Straßenbeleuchtung und Häuser, und hinein ins Advent-Tal. Wussten Sie schon, dass Sie die Nordlichter zwischen Mitte November und Januar zu jeder beliebigen Tages- und Nachtzeit sichten können? Svalbard ist der einzige Ort in der Welt, an dem Sie ganz bequem die Polarnacht erleben können, denn der Tag ist ebenso dunkel wie die Nacht. Freuen Sie sich also zu jeder Tageszeit auf eine hervorragende Chance, die Aurora zu sichten. Vor und nach dem oben genannten Zeitraum ist der Himmel heller. Aber während der langen Nacht gibt es immer noch herausragende Gelegenheiten, die nördlichsten unter den Nordlichtern zu sichten. Ihr Guide kennt die besten Orte zur Sichtung. Er legt außerdem immer wieder Halt ein, um Ihnen Einblicke zu geben in die Umgebung, die Aurora und die bedeutende Rolle der Station Svalbard bei der Erforschung der Nordlichter. Stellen Sie auch gern Ihre eigenen Fragen über die Nordlichter, Longyearbyen, Spitzbergen und Svalbard. Genießen Sie während der Tour warme Getränke und Kekse. Am Schluss der Tour bringt Sie die Pistenraupe zurück nach Longyearbyen und setzt Sie am Polar Hotel ab.

Ab Longyearbyen: Jagd nach den Nordlichtern per Schneemobil

7. Ab Longyearbyen: Jagd nach den Nordlichtern per Schneemobil

Unternehmen Sie eine Expedition in die Dunkelheit bei dieser 3-stündigen Ausfahrt mit dem Schneemobil ab Longyearbyen. Lassen Sie die Zivilisation hinter sich und folgen Sie dem Licht Ihres Schneemobils, das Ihnen den Weg weist. Sausen Sie in völliger Stille durch die Wildnis bei Skandinaviens erster Tour per Elektro-Schneemobil. Erkunden Sie die Landschaft auf umweltfreundliche Art, denn die Batterien werden mit Wind- und Solarenergie aufgeladen. Erleben Sie die Nuancen der Polarnacht. Staunen Sie, wie die mystische Dunkelheit plötzlich das Leuchten der Aurora Borealis enthüllt. Starten Sie Ihre Tour, indem Sie sich bequem vom Hotel abholen und zum Expeditionszentrum chauffieren lassen. Dort erhalten Sie umfassende Informationen zu Ihrer Tour. Sehen Sie in den modernen Schulungsräumen, wie man ein Schneemobil steuert. Erfahren Sie außerdem, wo die Tour Sie hinführen wird und was Sie dort erwarten können. Schnappen Sie sich anschließend Ihre Ausrüstung, bestehend aus einem warmen Schneeanzug, Stiefeln, Handschuhen, Skimütze und Helm. Wenn Sie ausstaffiert sind, geht es gleich los auf die Piste. Begeben Sie sich mit Ihrem Guide hinaus in die Wildnis auf Ihrem Schneemobil. Auf den Fahrzeugen finden 1 oder 2 Personen Platz. Legen Sie nach einer kurzen Fahrt einen Zwischenstopp ein, damit sich Ihr Guide vergewissern kann, dass es bei Ihnen gut läuft. Lauschen Sie bei dieser Gelegenheit außerdem der einen oder anderen Anekdote aus Spitzbergen. Staunen Sie, wie Sternen- und Mondlicht den Schnee zum Glitzern bringen und Muster in die Wolken malen. Fahren Sie weiter auf Ihrem Schneemobil, dem ganz besonderen Feuerwerk der Natur entgegen. Ihr Guide hält für Sie Ausschau. Genießen Sie unterwegs warme Getränke und Kekse. Die Tour endet mit einem Rücktransfer zu Ihrer Unterkunft.

Sightseeing in Svalbard and Jan Mayen

Möchten Sie alle Aktivitäten in Svalbard and Jan Mayen entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Svalbard and Jan Mayen: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 102 Bewertungen

Ein wahres Abenteuer mit dem Schneemobil durch die Wildnis zu fahren. Das Wetter hat leider nicht mitgespielt , es gab Schneesturm an diesem Abend. Wir haben in einer kleinen Hütte Feuer gemacht Marshmallow gegessen es gab heiße Getränke. Unser Guide Christin war super, sie hat uns viel über Svalbard erzählt auch über ihre Begegnungen mit Eisbären. Es war einfach spannend ihr zuzuhören. Wir waren nur 3 Personen die am Ausflug teilnahmen so durften wir sogar in der Fahrerkabine der Pistenraupe sitzen.

Die Tour war seht schön. Auch wenn wir an diesem Abend keine Nordlichter sehen konnten, was die beiden Guides vor Fahrtantritt schon angekündigt hatten, um den Gästen die Möglichkeit zum Umbuchen zu geben. Wir haben die Tour zusammen mit 6 anderen Gästen trotzdem gemacht. Sie war sehr interessant und lustig. Haben die beiden Guides echt toll gemacht.

Es war mega! Der Guide war richtig super. Er hat uns so viel spannendes erzählt. Die fahrt in dem Pisten Bully war auch super.Leider haben wir die Nordlichter nur ganz schwach gesehen. Aber es war trotzdem einzigartig!!

Total gut....kalt, Teilnehmer sollten sich wirklich warm anziehen ;-) Sauinteressant!

Toller Guide, tolles Erlebnis und sogar ein paar Nordlichter