Stratford-upon-Avon

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Stratford-upon-Avon

Die Top 10 der Sehenswürdigkeiten in Stratford-upon-Avon

Ein Urlaub in Stratford-upon-Avon ist immer ein tolles Erlebnis. Auch über die literarische Tradition hinaus ist die Heimatstadt Shakespeares ein bemerkenswerter Ort in Großbritannien. Wandeln Sie auf den Spuren vieler literarischer Größen, wenn Sie Stratford-upon-Avon erkunden.

  • Shakespeares Geburtsort

    1. Shakespeares Geburtsort

    Besuchen Sie den Familiensitz, wo William Shakespeare geboren wurde und freuen Sie sich auf Unterhaltung für die ganze Familie mit interaktiven Entdeckungen für Kinder von Juli bis Ende Oktober.

  • Anne Hathaway's Cottage

    2. Anne Hathaway's Cottage

    Anne Hathaway war Shakespeares Frau. Das Haus ihrer Familie ist ein Paradebeispiel für Tudor-Architektur, das Sie in Stratford-upon-Avon unbedingt besichtigen sollten.

  • Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

    3. Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit

    Die Kirche der Heiligen Dreifaltigkeit wurde berühmt, weil hier Shakespeare getauft und begraben wurde. Erweisen Sie dem großen Schriftsteller die Ehre, wenn Sie um das älteste Gebäude in Stratford-upon-Avon spazieren.

  • Stratford-upon-Avon-Kanal

    4. Stratford-upon-Avon-Kanal

    Folgen Sie dem Stratford-upon-Avon-Kanal und spüren Sie die beruhigende Wirkung seines stillen Wassers, während Sie sich in Richtung der Vororte von Shakespeares Heimatstadt begeben.

  • Stratford Butterfly Farm

    5. Stratford Butterfly Farm

    Die Stratford Butterfly Farm ist das ganze Jahr über ein schönes Erlebnis. Besuchen Sie die Gewächshäuser und genießen Sie die Gegenwart von Hunderten phänomenaler Schmetterlinge.

  • Royal Shakespeare Theatre

    6. Royal Shakespeare Theatre

    Das Royal Shakespeare Theatre ist eine großartige Hommage an den berühmten Dramatiker. Das Theater war außerdem das erste Bauwerk im Land, das von einer Frau als Architektin entworfen wurde.

  • Hall's Croft

    7. Hall's Croft

    Das ehemalige Haus von Shakespeares Tochter Susanna Hall beherbergt heute eine Kunstsammlung des 16. und 17. Jahrhunderts, die Sie beim Aufenthalt in Stratford-upon-Avon nicht verpassen sollten!

  • Swan Theatre

    8. Swan Theatre

    Das Swan Theatre der Royal Shakespeare Company bietet oft großartige Aufführungen. Hier können Sie den ein oder anderen wunderbaren Abend verbringen, schauen Sie sich also online den Spielplan an, wenn Sie in der Stadt sind.

  • Nash's House

    9. Nash's House

    Entdecken Sie im Nash’s House die Geschichte von Stratford-upon-Avon vor Shakespeare. Die exzellente Dauerausstellung befasst sich unter anderem ausführlich mit den ersten Siedlern der Stadt.

  • Stratford Armouries

    10. Stratford Armouries

    Auf über 1,6 ha zeigen die Stratford Armouries eine Ausstellung von Waffen aus den vergangenen zwei Jahrhunderten. Sie wurde gegründet von der Familie Wigington, die auch die Exponate sammelte.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Unterwegs in Stratford-upon-Avon

    Shakespeares Heimatstadt Stratford-upon-Avon können Sie ganz einfach zu Fuß erkunden. Es gibt auch mehrere Linien des örtlichen Busnetzes und einige Sightseeing-Busse, die zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt fahren.

  • Wie lange sollten Sie in Straford-upon-Avon bleiben?

    Shakespeare-Fans werden in dieser malerischen Stadt so lange wie möglich bleiben wollen, aber 4 Tage sollten schon ausreichen. Entdecken Sie die Wohnhäuser von Shakespeare und seiner Frau am ersten Tag, besuchen Sie am nächsten Tag eine Theateraufführung und verbringen Sie den dritten Tag in den Stratford Armouries. Am vierten Tag machen Sie dann einen langen Spanziergang am Kanal in die Vororte von Stratford-upon-Avon.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Englisch
  • Währung
    Pfund Sterling (£)
  • Zeitzone
    UTC (+00:00)
  • Landesvorwahl
    +44
  • Beste Reisezeit
    Am besten ist das Wetter in Stratford-upon-Avon während der Sommersaison von Juni bis August. In dieser Zeit gibt es die meisten Sonnenstunden. Außerdem wird die Stadt dann lebendig mit vielen Festivals und Shows. Ein Besuch im Winter kann auch toll sein, wenn Sie viele Aufführungen besuchen und gemütlich Shakespeares Werke in den Cafés der Stadt sehen wollen. Und die Tudor-Architektur ist sowohl bei Schneefall als auch bei Sonnenschein ein herrlicher Anblick.

Sightseeing in Stratford-upon-Avon

Möchten Sie alle Aktivitäten in Stratford-upon-Avon entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Stratford-upon-Avon: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 1 249 Bewertungen

Alles in allem ein sehr schöner Ausflug ins ländliche Großbritannien - es wurden charmante Dörfer und Städchen besucht. Leider war überall nur wenig Zeit zur Verfügung (das längste waren 1,5 Stunden wobei die Eintritte, sofern mam die bucht da schon von der Zeit abgehen). Wir hatten ohne Eintritte gebucht und es war die richtige Entscheidund: eine Stunde Zeit für ein Schloss iet viel zu wenig und hätte so keinen Spaß gemacht. Auch Stratford upon Avon als Städchen selbst ist meiner Meinung nach interessanter, als lediglich Shakespeares Geburtshaus. Unser Guide Monica war super-lieb und erzählte interessante Geschichten und Anekdoten, und dies sogar noch in London selbst auf der Heimreise, um uns die Zeit im Bus zu verkürzen. Das nenne ich engagiert! Schade dass man so lange zu den Orten fährt, das fehlt einem dann selbstverständlich bei der eigentlichen Zeit zur Besichtigung. Meiner Meinung nach könnte man das Schloss ganz weglassen und dafür mehr Zeit in Stratford und Oxford einplanen.

Ein lohnenswerter und informativer Ausflug

Wir wurden am vereinbarten Treffpunkt überpünktlich empfangen und in die Obhut unseres Busfahrers übergeben, da wir James, unseren Reiseleiter, unterwegs aufgenommen haben. Auch Dank James wurde es eine sehr unterhaltsame, informative und kurzweilige Tour. Wir wurden mit vielen Informationen und Bildmaterial versorgt, zudem spricht James ein gut verständliches Englisch. Auch unser Busfahrer hatte immer eine nette Anekdote beizusteuern und war sehr kompetent, freundlich und unterhaltsam. Natürlich würde man in den Orten gerne mehr Zeit verbringen, aber dies ist nun mal aufgrund der Entfernungen zwischen den Sehenswürdigkeiten und dem Ab- und Ankunftsziel nicht machbar. Wir haben diesen Ausflug genossen und würden ihn auch weiterempfehlen.

Für Besucher Londons ist die Countryside einmal etwas anderes ...

Insgesamt sehr stimmmige Rundreise, die weder überfordert noch zu wenig Freiraum lässt. Wer die Möglichkeit des hervorragenden Guides (bei uns James) nützt und sich von ihm beim Rundgang in den drei angefahrenen Locations unterweisen lässt kann es nicht besser erwischen. Wer lieber mit sich und dem buchförmigen Reiseführer zurechtkommt kann es ebenso machen. Die Tour bietet an einem Tag wirklich einen Überblick und tolle Eindrücke von Stratford , dem pittoresken Bibury und natürlich Oxford. Für tiefergehende Eindrücke ist es trotz der fast 11 Stunden leider zu knapp, aber wie gesagt: Londons Countryside in a Nutshell!

Die Tour war gut organisiert, der Ausflug interessant, natürlich hat man nur kurz Zeit an jeder Station. Der Lunch war unter jeder Kritik, nur ein labriges Käsebrötchen mit einer Scheibe halb verschimmelter Gurke, ein Keks, Chips in der Tüte und Wasser. Kein Saft, keine Wurst zum Aussuchen für die, die keinen Käse mögen, das ist kein vernünftiger oder wohlschmeckender Lunch.

Ein toller Ausflug werden ihn wieder buchen wenn wir mit unseren Enkel

Alisha war eine tolle Reiseführern die diese Orte einen lebendig und mit viel Gefühl näher bringt. Wir sind der englischen Sprache nicht so vertraut trotzdem haben wir bei ihr viel gelernt Danke Alisha Simon ist ein guter Busfahrer mit viel Ruhe und guten Nerven Wir sahen ein Teil von England der wunderschön ist