Tagestour

Ab Rijeka oder Pula: Highlight-Tour durch Istrien

Ab Rijeka oder Pula: Highlight-Tour durch Istrien

Ab € 113,34 pro Person

Erleben und schmecken Sie die Highlights Istriens und besuchen Sie Hum, die kleinste Stadt der Welt, ebenso Motovun, die wohl schönste Mittelalterstadt der Region und die Künstlerstadt Labin.

Über diese Aktivität

Kostenlose Stornierung
Stornierung bis zu 24 Stunden vor Beginn mit vollständiger Rückerstattung
Covid-19-Schutzmaßnahmen
Es gelten besondere Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen. Mehr erfahren
Ausgedruckter oder mobiler Voucher akzeptiert
Nutzen Sie Ihr Telefon oder drucken Sie Ihren Voucher aus
Dauer 7 Stunden
Überprüfen Sie die Verfügbarkeit, um die Startzeiten zu sehen.
Sofortige Buchungsbestätigung
Guide
Englisch
Rollstuhlgerecht

Ihr Erlebnis

Highlights
  • Besuchen Sie drei malerische Mittelalterstädte
  • Erleben Sie die Highlights Istriens
  • Probieren Sie einheimische Delikatessen und typische Spezialitäten
Beschreibung
Das Dorf Hum hat kaum 20 Einwohner und liegt mitten im Zentrum von Istrien. Beginnen Sie Ihre Reise durch die malerischen Kleinstadt-Geschichten Istriens in Hum. Dieser versteckte Teil der Region Istrien ist Besuchern gegenüber besonders offen. Einer Legende nach wurde Hum aus den steinernen Überbleibseln anderer Städte im Tal des Flusses Mirna errichtet. Man sagt, Riesen hätten in dieser Gegend in Zentral-Istrien Städte gebaut, unter ihnen die malerischen Bergdörfer Motovun, Roc und Bale. Trotz seiner so geringen Einwohnerzahl wird in Hum immer noch traditionell jedes Jahr der Präfekt gewählt. Alle Männer der Gemeinde treffen sich an diesem Tag in der Loggia (Rathaus), um das Dorfoberhaupt zu wählen. Sie geben ihre Stimme ab, indem sie diese in ein Stück Holz schnitzen. Hum ist nicht nur bekannt, weil es die kleinste Stadt der Welt ist. Auch der traditionelle Brandy mit Mistel namens Biska stammt von dort und wird bis heute nach einem alten Rezept hergestellt. Ende Oktober findet jedes Jahr das Grappa-Fest statt. Die Feierlichkeiten locken Brandyhersteller aus ganz Istrien nach Hum.  Im Norden von Istrien thront hoch über dem Fluss Mirna die wohl schönste und bekannteste Mittelalterstadt Istriens: Motovun. Die faszinierende und sehr sehenswerte Stadt auf dem Gipfel eines Hügels steht charakteristisch für das Inland Istriens. Der römisch-gotische Glockenturm aus dem 13. Jahrhundert zieht mit seiner eingekerbten Krone alle Blicke im historischen Stadtzentrum auf sich. Der Turm gehört zur St. Stephanskirche, einer Pfarrei aus dem 17. Jahrhundert. Auf dem Stadtplatz befindet sich auch der romanische Kommunalpalast. Bei seinem Bau war der Palast Istriens größtes weltliches Gebäude. In unmittelbarer Umgebung liegen noch viele weitere historische Gebäude. In den Wäldern rund um Motovun bis hinab zum Flusstal des Mirna kann man besonders gut Trüffel sammeln. Dieser unter dem Boden wachsende Pilz ist bekannt für seine angeblich aphrodisierende Wirkung und seinen strengen Geruch. Die weißen istrischen Trüffeln haben von September bis Dezember Saison. Man sagt sogar, sie seien genau so gut wie die besten Trüffeln aus Frankreich und Italien. Motovun ist von idyllischen Weinbergen umgeben. Aus den Trauben dieser Hänge entstehen die besten Weine Istriens, unter anderem der Rotwein Teran und der Weißwein Malvasia. Überall im Ort finden sich sehr gute einheimische Restaurants, die hier Konoba genannt werden. Die Mittelalterstadt Labin liegt auf einem 320 Meter hohen Hügel. Der neuere Teil der Stadt befindet sich etwas darunter. Die Altstadt Labins ist die am besten erhaltene Oberstadt Istriens. Doch Labin steht nicht nur für kulturelle und historische Bauten, sondern auch ganz besonders für Kunst. Etwa 30 Künstler leben und arbeiten in der Kleinstadt, in der es auch zahlreiche Galerien zu erkunden gibt. Im nahe gelegenen Dubrova befindet sich ein Skulpturenpark, in dem seit 40 Jahren das Internationale Skulpturensymposium ausgetragen wird. Im Sommer steht alles im Zeichen der Veranstaltung Art Republic mit einem Angebot aus Musik, Performance und den schönen Künsten. Die Stadttore von St. Flor aus dem Jahr 1587 sind der Zugang zur Altstadt. Um die Stadt und ihre Umgebung von oben zu betrachten, empfiehlt sich ein Besuch auf dem Turm aus dem 17 Jahrhundert, der sich in der Stadt befindet. 
Inbegriffen
  • Guide
  • Transport
  • Verkostungen von Wein und lokalen Speisen
  • Versicherung
    Nicht geeignet für
    • Schwangere Frauen
    Covid-19-Schutzmaßnahmen
    Anforderungen an Reisende
    • Sie sind verpflichtet, eine Maske mitzubringen und zu tragen

    Teilnehmende und Datum wählen

    Teilnehmende

    Datum

    Vorbereitung für diese Aktivität

    Treffpunkt

    Der Treffpunkt variiert je nach gebuchter Option.

    Wichtige Informationen

    Bitte mitbringen

    • Reisepass oder Lichtbildausweis
    • Bequeme Schuhe
    Kundenbewertungen

    Gesamtbewertung

    5 /5

    basierend auf 1 Bewertungen

    Übersicht

    • Guide
      5/5
    • Transport
      5/5
    • Preis-Leistung
      5/5

    Sortieren nach:

    Reisetyp:

    Sternebewertung:

    We had a fantastic day, Greg was very informative and entertaining

    5. September 2019

    Übersetzen
    Angeboten von

    Produkt-ID: 192549