Puerto Plata

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Puerto Plata

Die besten Aktivitäten und Ausflüge in Puerto Plata

Die ehemalige Kolonialstadt San Felipe de Puerto Plata in der Dominikanischen Republik gilt heute als eines der attraktivsten Reiseziele in der Karibik. Hier gibt es nicht nur traumhafte Sandstrände sondern auch preiswerte Resorts. Doch die alte Hafenstadt hat noch viel mehr zu bieten als Entspannung am Strand.

  • 1. Das Haus von Christoph Kolumbus

    Am besten beginnen Sie Ihre Entdeckungstour in La Isabela, der ersten Siedlung der Dominikanischen Republik. Hier können Sie die Überreste des Hauses von Christoph Kolumbus besichtigen.

  • 2. Paradise Island

    Gönnen Sie sich einen luxuriösen Ausflug zu dieser wunderschönen Insel. Es wird rundum für Ihren Komfort gesorgt, aber das ultimative Highlight des Trips ist das Schnorcheln am atemberaubenden Korallenriff.

  • 3. Die 27 Wasserfälle des Río Damajagua

    Klettern, springen, rutschen und schwimmen Sie durch die 27 Wasserfälle und Becken. Abenteuerlustigen bietet diese wunderschöne Naturlandschaft jede Menge Spaß und Nervenkitzel.

  • 4. Ocean World

    Sie sind auf Familienurlaub? Dann sind Sie in diesem Erlebnispark genau richtig. Hier können Besucher mit Delfinen schwimmen, Stachelrochen streicheln und mit Seelöwen spielen. Es gibt sogar echte Tiger!

  • 5. Bernsteinmuseum

    Dominikanischer Bernstein gilt als einer der besten der Welt. Und im Museo del Ambar werden erstaunliche Bernsteinfossilien ausgestellt. Bewundern Sie von diesem Schmuckstein eingeschlossene Insekten, Laubblätter, Eidechsen und Vögel.

  • 6. Fortaleza San Felipe

    Diese Festung wurde 1564 errichtet, um die Stadt vor Piraten zu schützen. San Felipe ist eines der ältesten Forts in der "Neuen Welt". Die älteste Festung ist Fortaleza Ozama in Santo Domingo, also gar nicht allzu weit entfernt.

  • 7. Santo Domingo

    Ausflüge in die Hauptstadt der Dominikanischen Republik lassen sich schnell und einfach organisieren. Zu den besten Attraktionen gehören das Panteón de la Patria, die Calle las Damas und die Tropfsteinhöhle Los Tres Ojos.

Planen Sie Ihren Besuch

  • Wo liegt die Stadt?

    Puerto Plata befindet sich an der nördlichen Küste der Dominikanischen Republik. Die Stadt ist nicht so gut durch Korallenriffe und Inseln vom Atlantik geschützt wie Punta Cana, wo es die wohl besten Strände des Landes gibt. Allerdings sind die Resorts in Puerto Plata viel günstiger. Es ist der perfekte Ort für einen preiswerten Urlaub in der Karibik.

  • Was ist die beste Reisezeit?

    Das Wetter in Puerto Plata ist das ganze Jahr über sehr warm. Selbst im Winter können die Temperaturen auf 30°C ansteigen. Die touristische Hochsaison ist zwischen Dezember und April. Zwischen Mai und Mitte Juni sind die Hotels am günstigsten. Buchen Sie auf keinen Fall nach Mitte Juni, dann ist Hurrikan-Saison.

  • Wie sicher ist es?

    Die Dominikanische Republik ist ein armes Land mit einer relativ hohen (aber abnehmenden) Kriminalitätsrate. Die meisten Verbrechen konzentrieren sich allerdings auf entlegene Gebiete. In touristischen Gebieten und den Resorts wird scharf auf Sicherheit geachtet. Wie bei allen Urlaubszielen ist eine gewisse Vorsicht aber angebracht.

Gut zu wissen

  • Sprache
    Spanisch
  • Währung
    DOP (RD$)
  • Zeitzone
    UTC (-04:00)
  • Landesvorwahl
    +1
  • Beste Reisezeit
    Kommen Sie zwischen Dezember und Mitte Juni. Dann können Sie das Strandwetter genießen, ohne Orkane fürchten zu müssen.

Sightseeing in Puerto Plata

Möchten Sie alle Aktivitäten in Puerto Plata entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Puerto Plata: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 277 Bewertungen

Organisation im Vorfeld super. Benachrichtigung vom Lokalen Anbieter perfekt geklappt. Lange Anfahrt von Cabarete. Bis alle eingesammelt waren und der Weg dorthin, waren 3,5 Std rum. Bus kam erst um 7 statt 6.30 Uhr. Sehr schlechte Wege bis Punta Rucia. Die Fahrt mit dem Speedboat durch den Mangrovenwald und zur Sandbank waren toll. Das Riff ist sehr schön und wir hatten 2,5 Std zum Schnorcheln. Der Stop bei der Zigarrenfabrik( Halle wo man allerlei Kram kaufen kann) hätte nicht sein müssen. Gefühl einer Verkaufsfahrt. Sonst hat es wirklich gelohnt. Unser Guide war nett und konnte auch deutsch und englisch. Mittagessen war entspannt und auch lecker. Scheinbar hatten wir einen Zeitpunkt erwischt, wo relativ wenig Touristen unterwegs waren.

Es war ein sehr schönes Erlebnis. Wir haben zusätzlich vor Ort noch den Sea Lion Encounter für 49 Dollar pro Person gebucht, das lohnt sich auf jeden Fall, da die Seelöwen ein großes Highlight waren. Die Trainer von den Tieren vor Ort sind sehr freundlich, erklären alles genau und nehmen sich auch in einer größeren Gruppe genug Zeit. Auch der Transport vom Hotel und zurück hat super funktioniert. Für insgesamt 125 Fotos sowie ein Video auf dem USB Stick, ein ausgedrucktes Foto unserer Wahl und ein Schlüsselanhänger, ein Magnet fanden wir den Preis von 100 Dollar in Ordnung. Park ist grundsätzlich sehr hübsch, die Shows sind ansprechend und das Mittagessen war okay.

Service top, Kommunikation top, Park ist sehr klein, hat jedoch einiges zu bieten. Am besten nur bei tollen Wetter hinfahren, durch die Schwimmanlagen. Dann bekommt man den Tag von 7h auch gut rum. Die Fahrt von cabarete dauert ca. 1h und der rücktransfer kostet 5US$ p.P. die man direkt vor Ort begleicht. Ach ja die Fotos(nur auf CD) für die Delfine kosten wie folgt: 5fotos ~30US$, 25fotos 60US$, alle Fotos 80US$ und alle Fotos +Video 100US$. Außerdem hatten wir Wasser zum Essen genommen, das hat 1,56€ gekostet.. Also nicht die Welt. Nur schonmal als Hilfe :)

Die Fahrt war ziemlich lang (aus Cabarete mit dem Abholen aller Mitreisenden ca. 4std) und der erste Stopp war eindeutig zu lang (bei den Waschräumen). Der Strand von dem das Schnellboot aus startet war wahnsinnig schön, richtig türkisfarbenes Wasser. Die Schnellboot Fahrt war mega cool. Und Paradise Island seeeeehr klein allerdings wunderschön. Das Schnorcheln dort war wunderschön und ein echtes Erlebnis. Die Mangroven waren ganz nett aber nicht allzu spektakulär, das Essen war sehr lecker (Buffet) und die Zigarrenmanufaktur war auch interessant.

Der Besuch auf der Country World Ranch war wirklich wundervoll. Wir wurden herzlich empfangen und die Zip Lines waren toll. Aufgrund des Wetters konnten wir leider nicht alle Wasserfälle besuchen. Es war ein sehr abenteuerlicher Tag und wir empfehlen es jedem der Action liebt. Unser Fazit: jederzeit wieder.