Krakau
Geben Sie Ihr Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Die besten Sehenswürdigkeiten in Krakau

Krakau: Alle Touren & Aktivitäten

Top-Sehenswürdigkeiten in Krakau

Top Aktivitäten in Krakau

An den Ufern der Weichsel liegt eine der beeindruckendsten Städte Europas. Auf seine historischen Gebäude und hunderte Denkmäler kann Polens Kulturhauptstadt zu Recht stolz sein. Hier sind die Top-Attraktionen Krakaus!

Nationalmuseum
Foto: Marcin Zieliński @Flickr (CC BY-SA 3.0)

Nationalmuseum

Im polnischen [Nationalmuseums] (/nationalmuseum-krakau-l4148/) spiegeln rund 780.000 Kunstgegenstände den Lauf der Geschichte. Schwerpunkt ist die polnische Malerei, und trotzdem oder gerade darum zieht es Tausende von Touristen an.

Salzbergwerk Wieliczka

Salzbergwerk Wieliczka

Das Salzbergwerk Wieliczka aus dem 13. Jahrhundert war noch bis 2007 in Betrieb. Bei ihren langen Einsätzen tief unter der Erde meißelten die Bergleute auch katholische Statuen und Kapellen aus dem Steinsalz!

Wawel-Kathedrale

Wawel-Kathedrale

For those worshipping above ground, this sightseeing essential has been the center of Krakow's religious life since the 11th century. [Pope John Paul II was ordained in der Wawel-Kathedrale in 1946.

Bieszczady-Gebirge

Bieszczady-Gebirge

Wanderfreunde sollten sich einen Tagesausflug ins malerische Bieszczady-Gebirge gönnen. Für alle, die mit dem Polnischen weniger vertraut sind: Die Aussprache lautet Bie-jisch-kardi!

Tatra-Gebirge

Tatra-Gebirge

Bei Tatra-Gebirge wird der härtere Aufstieg mit einer atemberaubenden Aussicht belohnt. Vom eher riskanten Orla-Perć-Aufstieg raten wir allerdings eher ab.

Hauptplatz Krakau

Hauptplatz Krakau

Sie möchten die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Krakaus an einem Tag sehen? Dann beginnen Sie am besten in der Altstadt. Allein [am Hauptplatz] (/hauptplatz-krakau-l4144/) finden Sie die Tuchhallen, den Rathausturm und die Statue von Adam Mickiewicz.

Wawel

Wawel

der Wawel war Sitz der polnischen Monarchie im Mittelalter, doch ihre faszinierende Geschichte begann lange davor. Die ältesten Gebäude werden auf 970 n. Chr. datiert!

Tipps für Ihre Reise nach Krakau

Wie viele Tage sollte man bleiben?

In Krakau gibt es viel zu erleben, in der Region und Umgebung dazu noch tolle Ausflugsmöglichkeiten. Buchen Sie also für mindestens 4 oder 5 Tage.

Wo kann man übernachten?

Wenn Sie nur ein paar Tage in der Stadt sind, erreichen sie von den Hotels der Altstadt oder im Viertel Kazimierz bequem die wichtigsten Sehenswürdigkeiten Krakaus. Für Besucher, die den touristischen Rummel gerne meiden, ist Zwierzyniec das bessere Viertel für den Aufenthalt, und auf jeden Fall das grünste!

Wieviel Geld sollte man mitbringen?

Krakau ist preisgünstig. In der Altstadt kommen Sie mit 27-35 EUR pro Tag für Speisen und Getränke aus. So haben Sie also mehr Budget für Besichtigungen und Tickets oder Tagesausflüge. Meist werden Sie vor Ort mehr Zloty für Ihre Euro erhalten, als vorab bei Ihrer Hausbank. Lassen Sie sich aber auch nicht unbedacht in irgendeiner Kneipe dazu überreden, die nächste Runde Drinks zu zahlen. Vergleichen Sie erst die Preise!

Gut zu wissen

  • Sprache
    Polnisch
  • Währung
    Polnisch Zloty (PLN)
  • Zeitzone
    UTC (+01:00)
  • Landesvorwahl
    +48
  • Beste Reisezeit
    Der Frühling und der Herbst sind die besten Reisezeiten mit milden Temperaturen und vergleichsweise niedrigem Touristenandrang.

Ausflüge, Touren und Aktivitäten in Krakau

Die besten Sehenswürdigkeiten in Krakau

Mehr Reisetipps

Sightseeing in Krakau

Möchten Sie alle Aktivitäten in Krakau entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Krakau: Was andere Reisende berichten

Tour wurde leider kurz vor Beginn (10 Uhr) um 2 Stunden verschoben. Darüber wurde ich aber telefonisch und per Email informiert.Die Busfahrt verlief super und in ca 70 Minuten waren wir dort. Die Führung ist basic und für jemanden der zum ersten Mal dort ist sicherlich interessanter als für jemanden der sich viel mit dem Thema auseinander gesetzt hat. Coronabedingt ist alles leider sehr kurz angebunden,man kann leider nichts in Ruhe lesen oder in alle Gebäude gehen.Alles in allem fand ich es aber informativ und gut. Unser Reiseleiter sprach gutes Englisch und die Anweisungen waren stehts gut verständlich. Beim Guide hatte ich anfangs Schwierigkeiten da schwer verständlich,aber nach einiger Zeit ging das auch besser.

Entspannte und bequeme Hinfahrt, Respekt der Hygieneregeln. Zuerst Besuch des Lagers Auschwitz inkl. Ausstellungen und Kommentar einer sehr kompetenten Reiseführerin des Lagers (Infos nicht zu einfach und nicht zu komplex; angemessener Ton; offen für Fragen und tolle Antworten). 20 Minuten Pause. Shuttle nach Birkenau, keine Ausstellung aber trotzdem sehr interessant. Rückfahrt genauso gut (derjenige, der morgens zuerst abgeholt wurde, wurde auch zuerst wieder zurückgefahren, fair).

Da niemand anderes die Tour gebucht hatte war ich ganz alleine,fast VIP also. Mein Guide Chris war hervorragend und sehr nett. Die Tour ist sehr informativ und der anschliessende Besuch in der Schindler Fabrik ebenfalls. Leider ist die Zeit im Museum wegen Corona begrenzt auf 70 Minuten,wenn man etwas schneller ist reicht die Zeit aber aus. Alles in allem ist die Tour auf jeden Fall weiterzuempfehlen.

Great tour guide. She informed us about everything and paused after certain sentences to let the dimension of gruesome facts sink in. It definitely is NOT for children to see yet. Teenagers may be at best. This isn’t a place for young souls. It was very tough on myself, but every adult should see this! Those who do not remember the past are condemned to repeat it!

Interesting and different tour! Dominique did a great job telling us about legends and bloody stories all around Krakow old town. There wasn’t one minute where I was bored. Not even the cold weather bothered, because it was so interesting! Totally recommend this tour for an evening entertainment!

Gruseliges Krakau: 2-stündiger Stadtrundgang Bewertet von Carolin, 21.10.2020