Kaisergruft

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Kaisergruft: Unsere beliebtesten Touren und Aktivitäten

Wien: Rundgang Kaiserin Sisi & Kaiserappartements

1. Wien: Rundgang Kaiserin Sisi & Kaiserappartements

Lerne das Leben von Kaiserin Elisabeth (allgemein bekannt als Sisi) von Österreich-Ungarn bei einem geführten Rundgang durch Wien kennen. Triff deinen Guide in der Albertina und mach dich direkt auf den Weg zur Hofburg, wo du die ehemaligen Kaiserappartements erkunden wirst. Erfahre mehr über das tägliche Leben der Kaiserin. Besuche anschließend die Augustinerkirche, wo die bayerische Prinzessin 1854 Kaiser Franz Josef heiratete. Entdecke anschließend ihren Lieblingskonditor, ihren Lieblingsjuwelier sowie andere Geschäfte, in denen sich Sisi gerne einer Shopping-Therapie hingab. Höre Anekdoten und Kuriositäten aus dem Leben der berühmten Kaiserin und staune über ihren komplexen Charakter und ihre Persönlichkeit. Schließlich hast du die Möglichkeit, einen zusätzlichen Besuch in der Kaisergruft zu buchen. Unterhalb der Kapuzinerkirche befinden sich die letzte Ruhestätte von Sisi sowie die Grabstätten anderer berühmter Persönlichkeiten des österreichisch-ungarischen Reiches.

Wien: Eintrittskarte zur Kapuzinergruft

2. Wien: Eintrittskarte zur Kapuzinergruft

Entdecken Sie die Kapuzinergruft, auch bekannt als Kaisergruft, im Stadtzentrum von Wien. Die Gruft befindet sich unter der bescheidenen Klosterkirche des Kapuzinerordens. Sehen Sie die letzte Ruhestätte der Kaiser, Kaiserinnen und Familienmitglieder aus dem Hause Habsburg. Besuchen Sie das außergewöhnliche Gewölbesystem unter der Obhut des Kapuzinerordens und entdecken Sie die Geschichte der berühmten Familie Habsburg. Im Verlauf von 4 Jahrhunderten wurden verschiedene Erweiterungen und Änderungen ausgeführt, um die Krypta zu vergrößern. Heute besteht das System aus insgesamt  10 Gewölben mit den Sarkophagen, Urnen und Grabdenkmälern der Habsburger. Erfahren Sie auch etwas über die Architekten und Schöpfer der Räume der Krypta. Alle Räume erinnern an die imperiale Macht und Pracht der Dynastie. Bis zum heutigen Tag liegen hier die sterblichen Überreste von 150 Mitgliedern der Familie Habsburg wie Maria Theresia, Franz Joseph, seine geliebte Frau Elisabeth, auch bekannt als Sisi, ihres Sohnes Rudolph sowie Österreichs letztem Kaiser Karl I.

Wien: Exklusive, Private Spaziergänge nach Wunsch

3. Wien: Exklusive, Private Spaziergänge nach Wunsch

Wählen Sie einen Stadtrundgang durch Wien mit einer Dauer von ein bis vier Stunden und erfahren Sie mehr über die Geschichte, Architektur, Kultur und vor allem die Menschen. Lernen Sie Wien von einer anderen Seite kennen und spazieren Sie mit Ihrem staatlich geprüften Fremdenführer durch verträumte Gässchen, über prächtige Boulevards und zu berühmten Bauwerken und Denkmälern. Bestimmen Sie selbst, was Sie mit wem sehen möchten und erleben Sie so die Highlights von Wien. Besuchen Sie zum Beispiel den Michaelerplatz mit seinen römischen und mittelalterlichen Ausgrabungen und sehen Sie die Michaelerkirche von Innen. Bewundern Sie die Schätze der Hofburg und hören Sie die wahre Geschichte von Kaiserin Sisi. Schlendern Sie über den Heldenplatz und lauschen Sie den Geschichten der österreichischen Helden und besuchen Sie Hasenauer und Sempers. Hören Sie Anekdoten über Josef II. auf dem Josefsplatz und erfahren Sie mehr über die Nationalbibliothek, die Spanische Hofreitschule, die Augustinerkirche, die Hochzeitskirche und die Habsburger. Laufen Sie vorbei an der Albertina mit der größten grafischen Sammlung der Welt und sehen Sie das Mahnmal gegen Krieg und Faschismus. Warum hat einer der Staatsoperarchitekten Selbstmord begangen? Wo wurde die Sachertorte wirklich erfunden? Welches Gebäude stand vorher auf dem Grundstück des Hotels Sacher? Wundern Sie sich am Neuen Markt über seltsame Begräbnisrituale der Habsburger in der Kaisergruft und erfahren Sie, wo Mozart starb. Entdecken Sie die Bedeutung des Hauses am Franziskanerplatz und erleben Sie am Beispiel der Blutgasse, wie die Wiener früher gelebt haben und wie sie es heute tun. Lauschen Sie den Sagen um St. Stephan, besuchen Sie Figlmüller mit den bekanntesten Wiener Schnitzeln und das alte Universitätsviertel. Bewundern Sie den prunkvollen Barock der Jesuitenkirche und lassen Sie sich von der Stadtmauer und dem Griechen-Viertel überraschen. Entdecken Sie Wiens älteste Kirche, die Ruprechtskirche, und tauchen Sie in die spannende Geschichte der Römer und der Juden in Wien ein. Vorbei an der wunderbaren Barocken Pestsäule am Graben mit den Anekdoten zu König Richard Löwenherz gelangen Sie zum Kohlmarkt mit der Hofkonditorei Demel und schließlich wieder zum Ausgangspunkt Ihres Spazierganges. Genießen Sie anschließend Sie einen entspannten Spaziergang zurück zum Ausgangspunkt.

Wien: Sightseeing Rundgang Wiener Geschichte in 120 Minuten

4. Wien: Sightseeing Rundgang Wiener Geschichte in 120 Minuten

Erfahre auf diesem Stadtrundgang alles über eine der schönsten Städte der Welt: Lerne Wien und seine Geschichte kennen. Angefangen beim römischen Wien und der Frage, warum gerade dort ein Kastell errichtet wurde. Besuch die Michaelerkirche, die nicht nur die drittälteste Kirche Wiens ist, sondern auch drei unterschiedliche Architekturstile vereint. Erfahre alles über die Hofburg und welche Bedeutung diese riesige Anlage mit 550.000 m² hatte. Lerne auch mehr über die wichtigsten Herrscher der Stadt. Lass dich von der Größe des Heldenplatzes beeindrucken und was hinter den Fassaden liegt. Lerne, warum du bei einem Wienbesuch auch die Schatzkammer unbedingt aufsuchen musst, was es in Wien alles zu sehen gibt und Dinge, die dir ohne deinen Guide womöglich entgangen wären. Vorbei an der Nationalbibliothek mit ihrem Prunksaal erfährst du, was die Symbole am Dach bedeuten und warum der Platz nach Kaiser Josef II. benannt ist. Du besuchst auch die Hochzeitskirche der Habsburger (nicht an Sonn- und Feiertagen) und erfährst, warum bei manchen Trauungen der zukünftige Ehemann gar nicht anwesend war. Doch die Geschichte hat auch immer ihre Schattenzeiten. Mit der Albertina und dem Mahnmal gegen Krieg und Faschismus wirst du mit den Schrecken des Zweiten Weltkriegs konfrontiert, der auch nicht vor der Staatsoper Halt machte. Erfahre, warum anstelle des Kärntnertortheaters heute das Hotel Sacher steht. Lass dich überraschen, welche Anekdoten es zum Providentia-Brunnen am Neuen Markt und zum habsburgischen Beisetzungsritual in der Kaisergruft gibt. Der Spaziergang endet am Stephansdom, dem Wahrzeichen Wiens. Höre von seiner teilweisen Zerstörung im Zweiten Weltkrieg und erfahre, warum nicht alles richtig ist, was in der Schule gelehrt wird.

Sightseeing in Kaisergruft

Möchten Sie alle Aktivitäten in Kaisergruft entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Kaisergruft: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 1 326 Bewertungen

Super! :-) Eine gute Möglichkeit um bleibende Erinnerungen an den Wien Besuch zu erzeugen. Nicht zu lang, (auch weitere Optionen möglich) alles wissenswerte dabei, um noch eigene oder andere Aktivitäten an diesem Tag in Wien erleben zu können. Super! ;-) Von hier aus sind alle Sehenswürdigkeiten der Innenstadt gut zu Fuß zu erreichen (ca. 10min z.B. Naturkundemuseum, Kunstmuseum, etwas weiter ca.15-20min zu Fuß bis Schloss Belvedere). Das Riesenrad und Schloss Schönbrunn (großflächige Anlage ca. 1 Tag, je nach dem wie und was man sehen möchte) sind auch gut mit der U-Bahn zu erreichen. Viel Spaß! :-)

Nach den Informationen aus Schloß Schönbrunn, ist das die ideale Ergänzung. Man kommt der Geschichte noch ein Stück näher

Problemlose Abwicklung, gute Busverbindungen, kein Anstehen vor manchen Sehenswürdigkeiten, vom Preis her atraktiv

Unkomplizierte Abholung und Benutzung des Passes,sehr freundliche und hilfsbereite Mitarbeiter.

Sehr kompetenter Reiseführer. Alles verstehen können dank Kopfhörer.