Erlebnisse in
Giverny

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Top-Sehenswürdigkeiten in Giverny

Unsere Empfehlungen für Giverny

Giverny: Monets Haus- und Gartenführung

1. Giverny: Monets Haus- und Gartenführung

Entfliehen Sie der geschäftigen Stadt und besuchen Sie das bezaubernde Haus und die Gärten des berühmten impressionistischen Malers Claude Monet. Bummeln Sie mit Ihrem sachkundigen Führer durch die wunderschön angelegten Gärten und erfahren Sie mehr über die Flora und die Bedeutung der Gärten in Monets Gemälden. Treffen Sie sich mit Ihrer kleinen Gruppe (max. 9 Personen) und Ihrem Führer, bevor Sie die Gärten betreten. Besuchen Sie zuerst den Wassergarten mit den Seerosen, die viele seiner Gemälde inspiriert haben, und dann den „Clos Normand“. Ihr Führer wird Sie auf verschiedene Arten von Blumen und Merkmale des Gartens hinweisen. Wenn Sie durch die Gärten wandern und Monets Haus besuchen, erfahren Sie auch mehr über Claude Monets Leben und warum er der Meister des Impressionismus wurde. Am Ende der Tour können Sie länger bleiben, um alleine spazieren zu gehen, oder vor dem Verlassen einen Blick in den großen Geschenkeladen werfen. Vom frühen Frühling bis zu den ersten Novembertagen sind Monets Gärten eine Fee der Farben und Düfte. Fragen Sie Ihren Reiseleiter nach dem malerischen Dorf Giverny und was es noch zu sehen gibt.

Ab Paris: Halbtägige Tour nach Giverny

2. Ab Paris: Halbtägige Tour nach Giverny

Genieße einen halbtägigen Ausflug in die ehemalige Heimat von Claude Monet, einem der berühmtesten Maler des französischen Impressionismus. Sein Haus und die dazugehörigen Gärten liegen an einem kleinen Weiler in Giverny, direkt an den Ufern des Flusses Seine, 160 km westlich von Paris. Sie wurden im Jahr 1966 von seinem Sohn an die Académie des Beaux-Arts vermacht. Nach einer umfassenden Restaurierung wurden sie dann 1980 als Museum eröffnet. Je nachdem, welche Option du wählst, findet die Tour in Form einer Führung, einer Audiotour oder einer selbstgeführten Tour statt.  Ab Paris wirst du mit einem komfortablen und klimatisierten Reisebus zu deinem Ziel gebracht. Da es keine direkten, öffentliche Verkehrsmittel nach Giverny gibt, ist dies die beste Art, dorthin zu gelangen. Du fährst durch die westlichen Bezirke von Paris und nimmst dann die Normandie-Autobahn bis Bonnières. Nachdem du bei Vernon die Seine überquerst, geht es weiter durch die bewaldete Hochebenen Eure bis nach Giverny. Giverny zog im 19. Jahrhunderts viele Impressionisten an. Die meisten folgten ihrem Vorbild, dem Gründer der Bewegung, Claude Monet, der dort über 43 Jahre lang lebte. Besuche das Haus des Meisters, wo die spektakulären Farben und der bezaubernde Garten wie ein Kunstwerk gestaltet wurden. Lass dich verzaubern von den Blumenbeeten und Pflanzen und spüre die Gefühle und Inspirationen des Künstlers, wenn du vor den berühmten Seerosen und Trauerweiden im herrlichen Wassergarten stehst.

Giverny: Tour ohne Anstehen für Monets Haus und Gärten

3. Giverny: Tour ohne Anstehen für Monets Haus und Gärten

Spazieren Sie durch die Straßen des charmanten Städtchens Giverny und entdecken Sie das Grab von Claude Monet auf dem Friedhof der Kirche. Überspringen Sie dann die langen Warteschlangen zu Monets Haus und Garten, um mehr über die Geschichte des Künstlers zu erfahren, und finden Sie heraus, wie er die impressionistische Bewegung zwischen 1883 und 1926 aus dem Dorf hinaus in die Welt trug. Erfahren Sie, wie Künstler wie John Singer Sargent, Paul Cézanne und Mary Cassatt sich ihm im verschlafenen Dorf angeschlossen haben, um eine inoffizielle Künstlerkolonie zu gründen. Lassen Sie sich verzaubern von den Teichen und Gärten, die seine Gemälde inspirierten, und sehen Sie die Japanische Brücke und die Lilien im orientalischen Wassergarten. Genießen Sie den Duft von Blumen der Saison wie Wildrosen, Stockrose, Mohn und Geißblatt. Bewundern Sie die Wasserlilien und die Trauerweiden, die auf so vielen seiner klassischen Gemälde zu sehen sind. Betreten Sie das reetgedeckte Haus und sehen Sie eine fröhlich eingerichtete Küche und Monets Sammlung von japanischen Kunstdrucken aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

Ab Paris: Halbtagestour zu Monets Garten nach Giverny

4. Ab Paris: Halbtagestour zu Monets Garten nach Giverny

Erkunden Sie das schöne Dorf und das Haus in der Haute-Normandie, wo der impressionistische Künstler Claude Monet 40 Jahre seines Lebens verbrachte. Besuchen Sie das reizende Dorf Giverny und entdecken Sie, warum dieses eine Inspiration für impressionistische Künstler war. Nach Ihrem Transfer von Paris werfen Sie einen Blick in das Haus, in dem Monet gelebt und gearbeitet hat. Das Dorf befindet sich in einem herrlichen Tal der Seine, und die Gärten und die Umgebung bildeten einen Großteil der Thematik seiner Gemälde, nachdem er 1883 hierher gezogen war. Nachdem Sie die Räume gesehen haben, in denen der Künstler mit seiner Familie lebte, schlendern Sie durch zwei antike Gärten, die Monet entworfen und sein ganzes Leben lang verändert hat. Sehen Sie über 100 verschiedene Blumenarten und bewundern Sie Monets Blumengarten verflochtenes Laubwerk. Fühlen Sie sich anschließend im japanischen Garten, als hätten Sie eines seiner Gemälde betreten. Gehen Sie an den See voller Wasserlilien und erhalten Sie ein besseres Verständnis dafür, warum Monet diesen Garten als Inspiration für über 250 seiner Gemälde verwendete.

Ab Paris: Tagesausflug Giverny und Schloss Versailles

5. Ab Paris: Tagesausflug Giverny und Schloss Versailles

Besuchen Sie Monets Anwesen in Giverny und das Schloss Versailles bei dieser Tagestour ab Paris im klimatisierten Bus. Erhalten Sie an der Fondation Claude Monet eine kurze Einführung zum Anwesen. Spazieren Sie um den See voller Teichrosen und besuchen Sie das mit Efeu bewachsene Haus des Künstlers. Machen Sie eine Pause zum Mittagessen in der Stadt. Fahren Sie weiter nach Versailles, einem perfekt erhaltenen Beispiel der Extravaganz der französischen Könige. Erhalten Sie bevorzugten Einlass in Versailles. Sehen Sie bei einer Führung die Zimmer, in denen Ludwig XVI. und Marie Antoinette prächtige Soirées veranstalteten. Besuchen Sie die privaten königlichen Gemächer. Genießen Sie einen kurzen Rundgang durch den Garten und erkunden Sie ihn auf eigene Faust. Je nach Datum können Sie die Wasserspiele oder Musikalischen Gärten sehen.

Ab Paris: Tagestour nach Giverny & Versailles

6. Ab Paris: Tagestour nach Giverny & Versailles

Unternehmen Sie eine faszinierende Tour zu 2 der beeindruckendsten Wahrzeichen der französischen Kultur und entdecken Sie die komplexe und lange Geschichte, die sich hinter diesen Mauern verbirgt. Beginnen Sie Ihren Ausflug von Paris nach Giverny mit einem Audiokommentar oder Guide (je nach Wahl). Dieses malerische Dorf in der Normandie hat im Laufe des 19. Jahrhunderts mehrere impressionistische Maler angezogen. Sehen Sie das Zuhause von Claude Monet und lassen Sie sich von der Farbgebung seiner Bilder und dem Charme seiner Werke inspirieren. Erkunden Sie die bunten Gärten, deren Lilien, Trauerweiden und Blumenbeete eine lebhafte Erinnerung an seine Meisterwerke darstellen. Genießen Sie ein traditionelles Mittagessen, bevor Sie das wunderschöne Schloss von Versailles besuchen. Sie werden die meisterhafte Kombination aus klassischem und barockem Baustil sehen. Machen Sie einen Spaziergang durch die schönen Gärten, gehen Sie vorbei am Spiegelsaal und besuchen Sie die Grands Appartements , um einen Eindruck des Prunks zu erhalten, mit dem sich Ludwig der XIV. umgab. Sie kehren gegen 18.00 Uhr nach Paris zurück.

Ab Paris: Tour nach Giverny mit Haus von Monet

7. Ab Paris: Tour nach Giverny mit Haus von Monet

Lassen Sie Paris auf einer Fahrt mit einem kompetenten Reiseleiter durch die malerische Landschaft der Normandie hinter sich und entdecken Sie die wunderschöne Heimat von Claude Monet, dem Vater des Impressionismus. Erleben Sie die berühmten blühenden Gärten, die sich in Monets Gemälden wiederfinden. Sehen Sie, umgeben von Blauregen und Azaleen, den Wassergarten mit der berühmten japanischen Brücke sowie den weltbekannten Seerosenteich. Genießen Sie den stillen, friedlichen Charme, den Monets Haus umgibt, während Sie die kostbare Sammlung japanischer Gravuren bewundern. Legen Sie im Nympheas Studio eine kleine Pause ein und stöbern Sie im Souvenirladen der Stiftung nach einem Andenken. Spazieren Sie durch den Ziergarten Clos Normand mit seinen Bögen aus Kletterpflanzen, die die wunderbar farbenfrohen Sträucher umranken und von Frühling bis Herbst eine herrliche Farbenvielfalt bieten. Spazieren Sie durch das Dorf, das zwischen 1883 und 1920 eine große Anzahl amerikanischer Künstler anzog. Diese Männer und Frauen bildeten bald eine wichtige Künstlerkolonie im Dorf Giverny.

Ab Paris: Kleingruppentour Giverny und Auvers-Sur-Oise

8. Ab Paris: Kleingruppentour Giverny und Auvers-Sur-Oise

Entdecken Sie die einzigartige Schönheit von Clos Normand und dem japanischen Wassergarten Claude Monets in Giverny. Genießen Sie das Gefühl, direkt in eines der impressionistischen Gemälde einzutauchen, während Sie zwischen den Weidenbäumen entlangschlendern und die kleine grüne Brücke über dem Seerosenteich überqueren. Erkunden Sie das Innere des farbenfrohen Familienhauses und freuen Sie sich auf einen einzigartigen Einblick in den Ort, an dem der Künstler lebte und arbeitete. Nach dem Besuch von Claude Monets Haus und Garten machen Sie einen Stopp an seinem Grab, wo Sie diesem großartigen Künstler Ihren Respekt erweisen können. Besuchen Sie den Ort Auvers-sur-Oise und erfahren Sie dort mehr über das spannende Leben des beeindruckenden post-impressionistischen Künstlers Vincent Van Gogh. Besuchen Sie die Pension, in der Van Gogh die letzten 3 Monate seines Lebens verbrachte. Erkunden Sie den Ort und die Umgebung, die als Inspiration für 77 seiner Gemälde diente. Bei dieser Tour sehen Sie die gotische „Kirche von Auvers“ und schlendern über das Feld, das als Vorlage für „Krähen über Weizenfeld“ diente. Diese Orte mit eigenen Augen zu sehen, hilft Ihnen dabei, zu verstehen, weshalb Vincent Van Gogh Auvers-sur-Oise so inspirierend fand. Besuchen Sie zum Abschluss Van Goghs letzte Ruhestätte: ein einfaches, efeubewachsenes Grab.

Ab Paris: Tour nach Versailles und Giverny & Mittagessen

9. Ab Paris: Tour nach Versailles und Giverny & Mittagessen

Verbringen Sie einen unvergesslichen Tag in der Nähe von Paris und sehen Sie das legendäre Versailles sowie das Zuhause von Claude Monet. Von Ihrer Unterkunft im Zentrum von Paris ist es nicht weit nach Giverny, dem Dorf, in dem Monet einige der schönsten Landschaftsgemälde der Welt anfertigte. Sehen Sie die Gärten, die der sogenannte Vaters des Impressionismus auf die Leinwand gezaubert hat. Bewundern Sie die berühmten Seerosen und die japanische Brücke. Freuen Sie sich auf ein hervorragendes 3-Gänge-Menü zum Mittagessen im berühmten Restaurant Moulin de Fourges. Entspannen Sie bei einem wahren Gaumenschmaus mit leckeren Gourmet-Gerichten. Der zweite Teil Ihrer Tour führt Sie nach Versailles, wo Sie mehr darüber erfahren, wie Könige und Königinnen früher lebten. Verbringen Sie eine Stunde in den beeindruckenden Appartements und sehen Sie den berühmten Spiegelsaal von Versailles. Entdecken Sie die Palastgärten, das marmorne Lustschloss Grand Trianon und das Hameau de la Reine, ein für Marie Antoinette errichtetes Dorf.

Ganztägige Fahrradtour zu Monets Garten

10. Ganztägige Fahrradtour zu Monets Garten

Beginnen Sie diese ganztägige Monet-Fahrradtour mir einer Busfahrt durch die landschaftlich spektakulären Weizen-und Sonnenblumenfelder der Normanide. Sie rauschen an der trägen Seine vorbei und stoppen schließlich im Dorf Vernon, wo Sie einen netten Bauernmarkt besuchen und für Ihr Picknick einkaufen. Hier werden Sie den charmanten Bauernmarkt besuchen, um Vorräte für Ihr Picknick zu kaufen. Danach schwingen Sie sich wieder aufs Rad und radeln über den Fluss zu einem schönen Park am Ufer der Seine. Nach dem Mittagessen legen Sie entspannte 5km auf den Fahrradwegen Richtung Giverny zurück. Sie sehen die Dorfkirche von Giverny und den dazugehörigen Friedhof, wo sich Gräber von Dorfbewohnern befinden, die bis ins 17. Jahrhundert zurückreichen. Ebenso liegen hier britische Soldaten aus dem 2. Weltkrieg begraben, und sogar Monet selbst, der in seiner Familiengruft beerdigt wurde. Ebenso liegen hier britische Soldaten aus dem 2. Weltkrieg begraben, und sogar Monet selbst, der in seiner Familiengruft beerdigt wurde. Verbringen Sie etwa 90 Minuten damit, das Haus und seinen Garten, inklusive des berühmten Seerosenteichs, zu erkunden, der Geburtsstätte einiger seiner bedeutendsten Werke. Schauen Sie sich auch im Dorf Giverny, welches sich eines Amerikanischen Kunstmuseums rühmt, das gleich gegenüber von Monets Garten liegt.

Sightseeing in Giverny

Möchten Sie alle Aktivitäten in Giverny entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Giverny: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 708 Bewertungen

Die Führung durch Giverny und Versailles war ausgezeichnet für das, was wir wollten. Unsere Führer (Karen für Giverny und Anthony für Versailles) waren fantastisch und sehr sachkundig. Das einzige, was zu beachten ist, ist, dass Giverny eher eine selbstgeführte Tour ist, bei der Karen Informationen und Kontext im Bus bereitstellt, bevor sie in Monets Haus geht, was in Ordnung war, da das Haus und der Garten ideal für Selbstführungen waren. Für Versailles hatten wir die Tour zusammen mit musikalischer Garten- und Brunnenshow gekauft. Es war nicht klar, ob dies tatsächlich erforderlich war oder ob es bereits im regulären Eintritt enthalten war, da die Springbrunnen und die Musik nur Teil des regulären Eintritts waren. Insgesamt würde ich die Tour empfehlen, wenn Sie alles für sich verwalten lassen möchten und sich keine Gedanken über Linien, Eintritt und Transport machen möchten (da beide Attraktionen außerhalb von Paris lagen) und eine kurze Führung mit Informationen wünschen, um das zu

Jessie war oben… die nützlichen und präzisen Informationen Wir hatten eine angenehme Zeit beim Bummeln durch die Gassen von Giverny. Die Besichtigung des Hauses kann nicht von unserem Führer durchgeführt werden… schade. Die Fadenschnittoption? Alle verkauften Tickets wurden mit Draht geschnitten!! Also viel Warten auf den Besuch des Gartens (1h30!)…vermeiden Sie das Osterwochenende!! Der einzige Nachteil

Der Ausflug war super und sehr gut erklärt. Wir hatten zwei Guides, die beide sehr nett, gut erklärt und auf alle Fragen Antworten gehabt haben. Gerne jederzeit wieder.

Sehr angenehmer Trip, kompetenter Guide, wunderschön, in Giverny morgens als erster zu sein, noch ohne weitere Touristen- danke dafür

Es war toller Ausflug. Würde es immer wieder machen. Wer Fan von Claude Monet ist muss das gesehen haben.