Dubai Marina
Rollstuhlgerecht

Gib dein Wunschdatum ein, um verfügbare Aktivitäten anzuzeigen

Sightseeing in Dubai Marina

Möchten Sie alle Aktivitäten in Dubai Marina entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Dubai Marina: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.4 / 5

basierend auf 4 216 Bewertungen

Busse waren immer pünktlich, die Mitarbeiter sehr freundlich und hilfsbereit. Mit der Handy-App hat man immer im Blick (wenn man WLAN hat, also sehr oft), wann der nächste Bus kommen wird. Das WLAN an Bord hat auf 8 von 10 Fahrten sehr gut funktioniert. Auf den Touren erhält man einen sehr guten Überblick über die Sehenswürdigkeiten der Stadt. Erklärungen erhält man über Kopfhörer in verschiedenen Sprachen, auf ausgewählten Touren ist ein Guide dabei, der alles übers Mikro erklärt. Das ist deutlich besser als die Erklärungen vom Band, die nicht immer mit der rasanten Stadtentwicklung Schritt halten. Die Nachttour ist auch sehr zu empfehlen, man sollte aber, wenn man oben im Freien sitzen möchte, eine Jacke und eventuell eine Kopfbedeckung mitnehmen, da der Wind recht kräftig sein kann. Je nach Ticket ist eine abendliche Wüstentour, eine Dhaufahrt und der Eintritt ins Lost-Chambers-Aquarium des Hotels Atlantis inkludiert. Das Innere der Busse wurde bei Wechsel desinfiziert.

Wichtig zu wissen: Einlass ab (!) 7:30pm. Abfahrt 8:30pm. Man muss also nicht schon um 7:30pm dort sein. Gutes Buffet, was mich (ehrlich gesagt) positiv überrascht hat. Negativ: Achtung: Donnerstag Ladies Night. Also für Frauen all drinks for free (auch Alkohol). Man wollte uns am Eingang trotzdem Alkohol-Getränke-Pakete verkaufen / aufschwatzen.

Es gibt 3 Linien mit 2 Umsteigepunkte. Leider fahren die Busse dort nicht abgestimmt los. Es passierte sehr häufig, das wir in die Busstation einführen und der andere Bus gerade wegführt. 30 Minuten Wartezeit! Super ist das Grösse Paket mit 2 Bootstouren und dem Wüstentrip. Toll auch, dass der Aquariumbesuch im Atlantis inkludiert ist.

Wir hatten super viel Glück! Erst wurden wir kostenlos „geupgraded“ und dann waren wir auch noch die einzigen die auf dem Boot waren. Unser Guide Sured und der Kapitän Unur (ich weiß nicht, ob die Namen korrekt waren) waren sehr nett und konnten uns viel erzählen. Auf dem offenen Meer ging es auch richtig ab. Es war wirklich fetzig!

Der Guide war sehr gut. Hat viel erklärt. Allerdings wurde die deutsche Tour ohne Benachrichtigung auf eine englischsprachige gewechselt. Da hätte ich eine Vorinformation gewünscht, denn ich hätte auch dem Englischen nicht mächtig sein können.