Bremen

Wunschdatum eingeben und Aktivitäten entdecken

Unsere Empfehlungen für Bremen

  • Bremen: Rundgang mit dem Nachtwächter

    1. Bremen: Rundgang mit dem Nachtwächter

    Entdecken Sie die dunklen Straßen Bremens gemeinsam mit einem Nachtwächter, der eine Laterne, ein Horn und eine Axt trägt. Aber bleiben Sie vorsichtshalber immer bei Ihrer Gruppe, da Sie nie wissen können, was passiert. Erfahren Sie bei einem spannenden Rundgang mehr über die interessante Vergangenheit der Stadt. Lauschen Sie den Erzählungen über historische Verfehlungen und die Geschichte der alten Hansestadt. Freuen Sie sich auf unterhaltsame Geschichten, die die wenigsten Bewohner kennen, und erfahren Sie mehr über die Arbeit des Nachtwächters, der früher die Türen und Tore kontrollierte. Besuchen Sie den Marktplatz und die Böttcherstraße und begeben Sie sich auf eine Zeitreise, während Sie sich auf den Weg zum Schnoor machen.

    Es war toll, man siehtDinge die man sonst nie beachtet hätte man hört alte Geschichte gut verpackt mit Witz und Charme es lohnt dich Bremen mit dem Nachtwächter neu zu entdecken Es war Klasse

  • Bremen: Geführte Tour durch das Stadtzentrum

    2. Bremen: Geführte Tour durch das Stadtzentrum

    Spazieren Sie über den Marktplatz, das Herz Bremens und zweifellos einer der schönsten Plätze Deutschlands. Bewundern Sie das Rathaus, ein   UNESCO-Weltkulturerbe und die steinerne Statue des Roland. Bestaunen Sie die Skulptur der Bremer Stadtmusikanten, die berühmt wurden durch ein Brüder-Grimm-Märchen. Entdecken Sie die Böttcherstraße, eine traditionsreiche Fußgängerzone, in der die Böttcher ihre Fässer herstellten. Die berühmteste Straße Bremens, die vom Marktplatz bis zur Weser führt, ist eine Attraktion für sich mit den historischen roten Backsteingebäuden, durchzogen von moderner expressionistischer Architektur. Genießen Sie das malerische Schnoor-Viertel, den ältesten Teil Bremens. Schlendern Sie durch die weitläufigen Gassen, in denen einst Fischer, Handwerker und Matrosen lebten. Entdecken Sie die Cafés, Tavernen, erstklassigen Restaurants und Kunsthandwerksläden, die jetzt di...

    Abwechslungsreiche Tour durch die schöne Altstadt mit tollen Tipps für 48 Stunden in Bremen

  • Bremen: Sightseeing-Tour im Bus

    3. Bremen: Sightseeing-Tour im Bus

    Erfahren Sie mehr über Bremen und die Highlights der über 1.200 Jahre alten Geschichte bei einer 1,5-stündigen Tour. Tauchen Sie ein in Vergangenheit und Gegenwart der Freien Hansestadt, und zwar ganz bequem an Bord eines Touristenbusses. Hören Sie spannende Geschichte von Ihrem Guide, während Sie die Stadt entdecken. Diese Tour ist bestens geeignet für Reisende, die Bremens Wahrzeichen und Denkmäler sehen wollen – es wird informativ und unterhaltsam. Bewundern Sie den Bremer Roland gegenüber der Kathedrale auf dem Marktplatz und finden Sie heraus, wie alt die Statue ist. Erfahren Sie, wie die Bremische Flagge liebevoll genannt wird und bestaunen Sie den 146 Meter hohen Fallturm an der Universität Bremen.

    Ich hatte richtig viel Spaß bei dieser Führung. Pierre, unser Guide, war geistreich und unterhaltsam. Witzig und spritzig hat er uns durch diese schöne und interessante Stadt geführt. Dabei habe ich viel erfahren von dem ich in keinem Reiseführer vorher gelesen habe. Das waren sehr unterhaltsame 90 Minuten. Vielen Dank! Würde ich sofort wieder buchen.

  • Rundgang durch die Bremer Unterwelten

    4. Rundgang durch die Bremer Unterwelten

    Kommen Sie mit auf diese Tour durch den Untergrund Bremens und betreten Sie Räume, zu denen nur wenige Menschen Zutritt haben. Wagen Sie einen Blick unter die Oberfläche Bremens. Sie haben die Wahl zwischen 2 unterschiedlichen Führungen: Samstag: Am Kolonialdenkmal Elefant beginnt Ihre Reise in die Unterwelten der Hansestadt. Steigen Sie in die Krypta hinab und erfahren Sie Wissenswertes zur Entstehungsgeschichte und der heutigen Nutzung. Danach begeben Sie sich zur einzigen Unterpflasterstraße der Stadt Bremen. Diese wurde zur unterirdischen Belieferung der umliegenden Geschäfte genutzt und war lange Zeit noch nicht einmal der Bremer Polizei bekannt. Auf dem Weg zur nächsten Station an der Liebfrauenkirche durchqueren Sie die Bremer Wallanlagen, in denen sich mindestens acht Erdbunker verbergen. In der Liebfrauenkirche besichtigen Sie die Krypta, die im Mittelalter al...

    Eine sehr interessante Tour mit vielen Eindrücken, die zum Nachdenken anregen. Super Guide, der alles sehr lebendig und mit Leidenschaft berichtet hat.

  • Bremen: Inszenierte Altstadtführung

    5. Bremen: Inszenierte Altstadtführung

    Tauchen Sie ein in Geschichte und Gegenwart der zweitältesten Stadtrepublik der Welt und treffen Sie auf sonderliche Originale und komische Käuze. Lernen Sie Bremen und seine Einwohner bei dieser inszenierten Altstadtführung hautnah kennen. Bremen verblüfft nicht nur mit einem verschwundenen Fluss und einer geheimen Hauptstraße, sondern präsentiert sich auch als weltoffene Stadt am Puls der Zeit. Erfahren Sie, was Rockefeller mit dem Bremer Dom zu tun hat, ob der Roland schielt und warum Bremen arm und reich zugleich ist. Erkunden Sie das Rathaus, die Böttcherstraße, die Schlachte und den Schnoor. Erleben Sie eine ganz besondere Führung mit Ihrem Guide, der als Darsteller imaginäre und reale Personen und Gegebenheiten in Szene setzt. Erfahren Sie alles über die Geschichten der Stadt mit einem direkten Bezug zu den Themen. Entdecken Sie Bremen vom Marktplatz bis zur Dokumentationsstätte...

    Super Stadt guide uns tolle Aktion mit Kollegin , um die Stadt näher zu bringen.

  • Tatort Bremen: Von Totschlägern und Halsabschneidern

    6. Tatort Bremen: Von Totschlägern und Halsabschneidern

    Entdecken Sie die dunkle Seite Bremens abseits der ausgetretenen Touristenpfade. Erfahren Sie mehr über Kriminalfälle, die sich in der Stadt ereignet haben und überregionale Bedeutung erlangten. Besuchen Sie das um 1900 erbaute und damals modernste Gefängnis Deutschlands. Ihr Guide öffnet für Sie die Akten historischer Kriminalfälle, mörderischer Bluttaten und raffinierter Überfälle. Besuchen Sie die Orte von Verurteilungen und Hinrichtungen und lauschen Sie den schaurigen Geschichten über Schurken und Halunken. Klären Sie einen Mord auf, der keiner war - und dennoch ein Verbrechen darstellte. Erfahren Sie, wie explosiv Feuerlöscher sein können und ertappen Sie sich dabei, wie Sie sich diebisch über den rätselhaften Tod eines Einbrechers freuen.

    Es hat uns allen gefallen. Der Reiseführerhat uns allen gfallen. Er hat die Geschichten gut erzählt und wir haben viel erfahren. Auf jeden Fall eine gelungene Führung. Danke

  • Bremen: Führung mit Nachtwächter für Kinder

    7. Bremen: Führung mit Nachtwächter für Kinder

    Begleitet den Nachtwächter auf seiner Runde durch die dunkle Stadt. Der Hüter über Wohl und Wehe der Bürger berichtet von seiner nächtlichen Arbeit und vom regen Markttreiben. Erfahrt anschaulich vom täglichen Leben, von Speis und Trank, Kindheit und Schule vergangener Jahrhunderte. Lauscht seinen Geschichten vom Bremer Marktplatz an durch die Böttcherstraße bis zum Schnoor. Aber Vorsicht, verliert nicht den Anschluss an die Gruppe! Sonst könntet ihr leicht einer Straftat verdächtigt oder Opfer einer der uns heute unbekannten Gefahren werden. Wenn ihr am Ende des Rundgangs wieder in die heutige Zeit entlassen werdet, seid ihr ein gutes Stück in die längst vergangene Geschichte der alten Hansestadt Bremen eingeweiht. Denn der Nachtwächter, der das ordnungsgemäße Verschließen von Haustüren und Stadttoren kontrolliert, kann Dinge berichten, die der brave Bürger nicht kennt.

    Der Guide hat sehr spannend und aufregend für die Kinder und Erwachsenen erzählt.Kurzweiliges Erlebnis!

  • Bremen: Rundgang durch das historische Schnoorviertel

    8. Bremen: Rundgang durch das historische Schnoorviertel

    Erleben Sie einen entspannenden Gruppen- oder Privat-Rundgang durch das historische Schnoorviertel in Bremen. Die erste bekannte schriftliche Erwähnung des Schnoors geht auf das 13. Jahrhundert zurück. Zu dieser Zeit wurde am Rande des heutigen Schnoorviertels ein Franziskanerkloster gebaut. Heute ist davon nur noch die Klosterkirche erhalten. Die heutige St. Johann Kirche wurde im 14. Jahrhundert errichtet, in gotischem Stil aus Backsteinen. Zahlreiche Häuser aus dem 17. und 18. Jahrhundert sind weitgehend in ihrem ursprünglichen Bauzustand erhalten und vermitteln einen romantischen Eindruck vom Leben in früheren Zeiten. Sehen Sie auf dem Rundgang einige der ältesten, noch erhaltenen profanen Häuser, wie das „Haus Schnoor 15“, auch bekannt als „Brasilhaus“, und „Packhaus Schnoor 2“ aus dem 15. Jahrhundert. Werfen Sie einen Blick auf jene Häuser, die gemäß historischer Vorlagen nachgeb...

    Sehr infomativ und das alles sehr kurzweilig und spannend erzählt. Die Zeit ist dadurch schnell vergangen, eigentlich schade. Herzlichen Dank

  • Bremen: Auf den Spuren der Bremer Stadtmusikanten

    9. Bremen: Auf den Spuren der Bremer Stadtmusikanten

    Entdecken Sie die Altstadt Bremens und erkunden Sie die Highlights der Stadt rund um den Marktplatz. Wandeln Sie auf den Spuren der Bremer Stadtmusikanten und bewundern Sie den St. Petri Dom. Beginnen Sie an der Skulptur der Stadtmusikanten von Gerhard Marcks und erfahren Sie alles über das Märchen der Gebrüder Grimm. Werfen Sie ganz nebenbei einen Blick auf das imposante Rathaus und sehen Sie das Haus der Bürgerschaft, in dem der Bremische Landtag die politischen Geschicke beschließt. Bewundern Sie anschließend den St. Petri Dom, ein aus Sandstein und Backstein gestalteter romanischer Kirchenbau aus dem 11. Jahrhundert. Im späten 19. Jahrhundert erfolgte eine umfangreiche Renovierung in Anlehnung an die ursprüngliche Gestaltung, mit der Doppelturmfassade im Westen und einem Vierungsturm in neoromanischem Stil. Der Dom steht seit 1973 unter Denkmalschutz.

    Oliver ist ein besonders netter und kompetenter Guide, der die vielseitigen Informationen interessant, humorvoll und abwechslungsreich vermitteln kann. Die beiden Touren mit ihm in Bremen wurden dadurch zum großen Vergnügen. Vielen Dank!

  • Bremen: Geführter Rundgang durch die Böttcherstraße

    10. Bremen: Geführter Rundgang durch die Böttcherstraße

    Erleben Sie einen informativen Rundgang durch die Böttcherstraße in Bremen. Die Böttcherstraße und ihre Gebäude sind ein seltenes Beispiel für die Architektur des Expressionismus. Heute zählt die Straße zu den größten Sehenswürdigkeiten Bremens und steht als Gesamtanlage seit 1973 unter Denkmalschutz. 1902 kaufte Ludwig Roselius auf Drängen der Besitzer das Haus Nr. 6 in der Böttcherstraße (heute das Ludwig-Roselius-Museum) und errichtete dort den Verwaltungssitz seiner Firma, aus der später die Kaffee HAG hervorging. Roselius erwarb nach und nach weitere Grundstücke an der Böttcherstraße. Sehen Sie zudem das zwischen 1930 und 1931 von Bernhard Hoetger erbaute "Haus Atlantis", das die utopische Geschichte des sagenhaften Atlantis darstellen soll. Der Bau ist geometrisch gestaltet, wurde mit den Materialien Glas, Holz und Stahlbeton gebaut und im Art-Déco-Stil eingerichtet. Das Treppenh...

    Wir haben an einem sehr informativen Rundgang teilgenommen. Obwohl wir die einzigen Gäste waren, hat die Tour stattgefunden. Herzlichen Dank, diese Tour können wir nur weiterempfehlen!

Sightseeing in Bremen

Möchten Sie alle Aktivitäten in Bremen entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Bremen: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.6 / 5

basierend auf 1 761 Bewertungen

Frau Christiane Könsen hat mit profundem Wissen und gelegentlichem Augenzwinkern die zwei Stunden kurzweilig gestaltet. Sehr empfehlenswert, Andrea Theil, Achim

Abwechslungsreiche Tour durch die schöne Altstadt mit tollen Tipps für 48 Stunden in Bremen

Wir hatten die Führung mit Falk. Es war sehr unterhaltsam und Kurzweilig.

Es war wirklich sehr sehr gut. Können wir einfach weiterempfehlen.

Sehr gute informative und lustige Führung durch Bremen.