Datum wählen
Erlebnisse in

Berlin-Mitte

Unsere Empfehlungen für Berlin-Mitte

Berlin: Stadtrundfahrt per Boot mit Sitzplatzgarantie

1. Berlin: Stadtrundfahrt per Boot mit Sitzplatzgarantie

Entdecke einige der wichtigsten Sehenswürdigkeiten Berlins bei einer Sightseeing-Bootstour. Genieße eine entspannte Flusskreuzfahrt auf der Spree, um die Sehenswürdigkeiten im Herzen dieser geschäftigen Stadt zu erkunden.   Abfahrt Friedrichstraße oder Nikolaiviertel. Beginne deine einstündige Sightseeing-Tour an der Friedrichstraße oder im Nikolaiviertel. Fahr vorbei am Reichstag und durch das neue Regierungsviertel bis zum „Haus der Kulturen der Welt“. Nachdem du an der Lutherbrücke abgebogen bist, halte Ausschau nach Schloss Bellevue " Beamtenschlange " (Beamtenwohnungen) und die Siegessäule. Bewundere den Hauptbahnhof, den Berliner Dom, die Museumsinsel und das Nikolaiviertel, das älteste Wohngebiet Berlins. Kehre entweder zur Friedrichstraße oder zum Nikolaiviertel zurück, um die Tour zu beenden.

Berlin: Flussfahrt auf der Spree

2. Berlin: Flussfahrt auf der Spree

Erlebe die Innenstadt Berlins auf dieser kleinen Brückenfahrt und genieße eine 2,5-stündige Schifffahrt auf der Spree. Sieh die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vom Wasser aus und fühle den Herzschlag der pulsierenden Stadt. Die Stadtrundfahrt beginnt in der Friedrichstraße und führt vorbei am Bundeskanzleramt zum Schloss Bellevue mit Blick auf die Beamtenschlange und die Siegessäule. Genieße informative Audiokommentare, während du den Berliner Hauptbahnhof und das Innenministerium besichtigst, bevor du zum Schloss Charlottenburg weiterfährst. Von dort aus geht es über den Westhafenkanal, den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal, das Bundeswirtschaftsministerium bis zum Hamburger Bahnhof. Anschließend führt die Rundfahrt zurück zur Friedrichstraße.

Berlin: Regierungsviertel-Rundgang & Reichstagskuppel

3. Berlin: Regierungsviertel-Rundgang & Reichstagskuppel

Entdecke die Highlights im Berliner Regierungsviertel. Beginne deine Erkundungstour im Futurium. Ein Berlin-Guide versorgt dich mit spannenden Geschichten über das politische Berlin. Freu dich auf moderne Bauten, bedeutende Denkmäler und Wahrzeichen Berlins. Erfahre allerlei Wissenswertes. Es erwarten dich unterhaltsame Anekdoten über das Kanzleramt und den Reichstag. Im Anschluss an die Führung kannst du den Reichstag auf eigene Faust besuchen. Am Eingang zum Reichstagsgebäude musst du deinen Ausweis vorzeigen. Du wirst dann von deinem Guide durch die Sicherheitskontrolle begleitet. Für die Teilnahme an der Tour musst du alle deine Daten im Vorfeld angeben. Du erhältst dann alle benötigten Informationen sowie einen Link zu deinem Zeitfenster. Dann kannst du die Kuppel besuchen. Du kannst auch den beeindruckenden Plenarsaal unter der Kuppel besichtigen. Der Besuch ist ohne Zusatzkosten. Der Touranbieter kümmert sich gern für dich um die Organisation. Genieß die atemberaubende Aussicht von der Dachterrasse und der Kuppel. Bestaune die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die du von dort aus sehen kannst. Ein absolutes Highlight für jeden Berlin Besucher. Freu dich auf tolle Panoramen. Wunderschöne Architektur.

Berlin: Sightseeing-Flussrundfahrt auf der Spree

4. Berlin: Sightseeing-Flussrundfahrt auf der Spree

Nimm teil an einer 1-stündigen Bootsrundfahrt, die in der Nähe des Hackeschen Marktes beginnt. Lehn dich zurück und entspann dich, während du über den Audioguide-Kommentar an Bord mehr über die faszinierende Geschichte Berlins erfährst. Gleite zunächst über die Spree in den Ostteil der Stadt, wo du den Berliner Dom, das neu eingeweihte Humboldt Forum und den Neuen Marstall der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" sehen kannst. Vor der Mühlendammschleuse drehst du um und es geht zurück nach Westen, vorbei am ältesten Teil Berlins: dem Nikolaiviertel. Etwas weiter flussabwärts erfährst du mehr über die Museumsinsel, bevor du an der Friedrichstraße vorbei ins Parlamentsviertel fährst. Sieh das Reichstagsgebäude, den Berliner Hauptbahnhof sowie das Bundeskanzleramt. Am Haus der Kulturen der Welt dreht das Boot wieder um und bringt dich zurück zum Pier.

Berlin: Ticket für Illuseum Berlin

5. Berlin: Ticket für Illuseum Berlin

Entfliehen Sie der realen Welt für einen kurzen Moment und betreten Sie das Illuseum Berlin. Gelegen mitten im Zentrum von Berlin, ist das Illuseam ein Ort, an dem nichts so ist wie es scheint und wo Spaß, Unterhaltung und Besucher aller Altersgruppen im Mittelpunkt stehen. Ob Schieferraum oder unendlicher Raum, verblüffende Hologramme oder ein beeindruckender Tunnel – jeder kann für einen Moment in eine Welt voller Illusionen eintauchen und sich von seinen Sinnen verzaubern lassen. Erleben Sie ein einzigartiges Museum, in dem Sie der Schwerkraft trotzen, den Boden unter den Füßen verlieren, sich selbst wachsen und schrumpfen sehen und sich von optischen Illusionen inspirieren lassen. Als besonderes Extra gibt es viele clevere Spielecken zu entdecken, die mit nachhaltigem Holzspielzeug, vielen beeindruckenden 3D-Puzzles und Rätseln ausgestattet sind, die nicht nur Spaß machen, sondern auch Ihre logischen Fähigkeiten trainieren. In diesem kniffligen Fitnesscenter für das Gehirn vergeht ein Tag wie im Flug.

Berlin: Luxuriöse Spree-Rundfahrt mit Solar-Katamaran

6. Berlin: Luxuriöse Spree-Rundfahrt mit Solar-Katamaran

Bewundere Berlins Wasserstraßen aus einer einzigartigen Perspektive an Bord eines luxuriösen Solar-Katamarans, der 2 Stunden lang die Spree entlangfährt. Beginne deinen Ausflug an der Jannowitzbrücke, wo du einen Blick auf versteckte Clubs wie "Kater Blau" und das letzte Originalteil der Berliner Mauer an der East Side Gallery werfen kannst. Vorbei an der Oberbaumbrücke geht es in Richtung Treptower Park. Hier siehst du eine grüne Oase mitten im Herzen von Berlin. Genieß die malerische Aussicht auf den Hafen von Treptow und die kleine Insel "Insel der Jugend". Lehne dich entspannt zurück, während dein Kapitän dich zurück zur Jannowitzbrücke bringt.

Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

7. Berlin: Hop-On-/Hop-Off-Bustour mit Live-Kommentar

Erlebe die schönsten und wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt bei einer flexiblen Hop-On-/Hop-Off-Busticket. Lausche dem Bordkommentar mit spannenden Geschichten über die Stadt. Du kannst während der gesamten Gültigkeitsdauer deines Tickets nach Belieben ein- oder aussteigen. Besuche Top-Highlights wie den Tiergarten, den Gendarmenmarkt und die Potsdamer Straße. Wenn du deine Tour zum Beispiel am Kurfürstendamm beginnst, fährst du an der Kaiser-Wilhelm-Gedächtniskirche vorbei und erreichst über die Tauentzienstraße das KaDeWe, eines der größten Kaufhäuser Europas. Danach geht es weiter zum Lützowplatz und dem Botschaftsviertel am Tiergarten, weiter zur Philharmonie und dem West-Berliner-Kulturforum. Der nächste Halt ist der geschichtsträchtige Potsdamer Platz. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts bildete er einen der öffentlichsten Plätze Berlins. Nach dem zweiten Weltkrieg war dies Niemandsland, wo die Berliner Mauer die Stadt teilte. Wenn man jetzt das pulsierende Leben beobachtet, die neu errichteten Türme, die an die Häuserschluchten New Yorks erinnern, werden Sie kaum glauben können, dass sich hier über Jahre hinweg nichts befand außer der Berliner Mauer, Selbstschussanlagen und den Soldaten der DDR. Am Potsdamer Platz liegt außerdem das Legoland Discovery Center. Von dort aus geht es weiter zu anderen wichtigen Schauplätzen der Geschichte innerhalb Berlins. In der Niederkirchner Straße findet man das Berliner Abgeordnetenhaus, den Martin-Gropius-Bau mit tollen wechselnden Ausstellungen, die Topographie des Terrors, die die Geschichte der Nazis und das Leiden der Juden während der Nazizeit dokumentiert, sowie die Bundesfinazministerium, das früher das Reichsluftfahrtministerium war. Von dort aus fährst du zum Checkpoint Charlie weiter, einem der früheren Grenzübergänge zwischen West- und Ost-Berlin. Eine Dauerausstellung erinnert an die Zeit des kalten Krieges. Entlang der Friedrichstraße stößt du auf einen der schönsten Orte in Berlin, den Gendarmenmarkt, auf dem zwei nahezu gleichartige Gebäude, der Deutsche und der Französische Dom, liegen. Auf der Mitte des Platzes befindet sich das Konzerthaus. Vom Gendarmenmarkt aus geht es weiter zum Alexanderplatz und dem Fernsehturm. Die Haltestelle dort ist der Neptunbrunnen. Hier befand sich ehemals das Berliner Schloss. Du hast hier außerdem Gelegenheit zum Shoppen. Der nächste Halt ist die Karl-Liebknecht-Straße vor dem Radisson Hotel. Von hier aus kannst du in ein Boot umsteigen, wenn du Berlin von Bus und Boot aus erleben möchtest. An dieser Haltestelle liegt außerdem der Aquadom und Sealife Berlin und der Berliner Dungeon sowie der Berliner Dom mit den Sarkophagen der Hohenzollern-Familie. Außerdem kannst du von hier aus die goldene Kuppel der neuen Synagoge in der Oranienburger Straße bestaunen. Du erreichst die "Hackeschen Höfe" von hier aus in wenigen Minuten. Weiter geht es über die Prachtstraße Unter den Linden zur Museumsinsel, zum Bebelplatz, zur Humboldt-Universität und zu den Haltestellen Unter den Linden 36 (Friedrichstr.) am ZDF-Hauptstadtstudio und Unter den Linden 74, wo sich eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Berlins befindet: Madame Tussauds in Berlin. Von hier aus geht die Fahrt weiter zum Brandenburger Tor. Auf dem Weg dorthin siehst du die Botschaften von Großbritannien, Russland, Frankreich, den USA und darüber hinaus das Holocaust-Denkmal. Die dortige Haltestelle ist am Platz des 18. März. Der Weg führt nun am Reichstag und dem Regierungsviertel vorbei. Du erreichst dann den neuen Berliner Hauptbahnhof. Von hier aus hast du den weltberühmten Ausblick auf das Bundeskanzleramt, den Reichstag und - als besondere Überraschung - den Berliner "Fujiyama". Schließlich geht es durch Berlins grüne Lunge, den Tiergarten. Diese Parkanlage ist größer als der Central Park in New York. Die Tour führt dich weiter entlang der Kongresshalle zur Haltestelle am Schloss Bellevue, dem Sitz des deutschen Bundespräsidenten. Von hier aus siehst du auch die Siegessäule mit der goldenen Victoria auf ihrer Spitze. Auf der Rückfahrt zum Kurfürstendamm siehst du zum Beispiel den alten Hauptbahnhof des früheren West-Berlins, die technische Universität und vieles mehr. Die Haltestellen: 01 - Kurfürstendamm 231 (vor Karstadt) 02 - KaDeWe, Haupteingang 03 - Lützowplatz (gegenüber vom Hotel Berlin) 04 - Philharmonie / Kulturforum 05 - Potsdamer Platz am Kollhoff-Tower 06 - Potsdamer Platz / Linkstraße 07 - Topografie des Terrors 08 - Checkpoint Charlie (am Mauermuseum – Museum Haus am Checkpoint Charlie) 09 - Gendarmenmarkt, Markgrafen- / Taubenstraße 10 - Alexanderplatz, Rotes Rathaus, Neptunbrunnen (außer Betrieb während des Weihnachtsmarktes im Dezember) 11 - Karl-Liebknecht Str. 5 (zum Boot) 12 - Museumsinsel 13 - Humboldt University 14 - Unter den Linden 36 / Friedrichstraße 15 - Unter den Linden 74, Madame Tussauds Berlin (außer Betrieb) 16 - Brandenburger Tor, Ebertstraße 17 - Reichstag, Scheidemannstraße 18 - Hauptbahnhof / Ausgang Rahel-Hirsch-Str. 19 - Haus der Kulturen der Welt 20 - Schloss Bellevue 21 - Bikini-Haus, Budapester Straße 22 - U- und S-Bahn Zoologischer Garten

Ost-Berlin: Bootsfahrt mit Kommentar

8. Ost-Berlin: Bootsfahrt mit Kommentar

Erleben Sie eine besondere Bootsrundfahrt 25 Jahre nach dem Mauerfall mit der East-Side-Tour. Neben zahlreichen Sehenswürdigkeiten in der alten und neuen Mitte Berlins werden Sie auch die jüngsten Veränderungen in der Umgebung der East Side Gallery entdecken. Die Fahrt beginnt an der Anlegestelle ganz in der Nähe der Hackeschen Höfe. An Bord erwartet Sie Entspannung pur, dazu fachkundige Erläuterungen in deutscher und englischer Sprache, sowie gastronomischer Service. Nachdem Sie die Wiege Berlins, die Mühlendammschleuse, passiert haben, geht es weiter, vorbei am Radialsystem V, am Energieforum, am Berliner Ostbahnhof und der Mercedes-Benz-Arena. Fahren Sie unter der Oberbaumbrücke hindurch in den Osthafen, mit seinen vielen neuen ansässigen Unternehmen wie Universal Music, MTV, Coca Cola, Label 1 und 2, aber auch vorbei am Badeschiff der Arena Berlin und dem Molecule Man. Fahren Sie zurück nach Berlin Mitte und sehen Sie das Nikolaiviertel sowie das Schloss und das Humboldt Forum. Mit dem Berliner Dom beginnt die berühmte Museumsinsel. Unter der Weidendammerbrücke hindurch erreichen Sie das Viertel rund um die Friedrichstraße mit Schiffbauerdamm, Tränenpalast und dem Bahnhof Friedrichstraße. Gleiten Sie vorbei am Regierungsviertel mit den Parlamentsgebäuden des Deutschen Bundestages, dem Reichstagsgebäude und dem Bundeskanzleramt. Auch der modernste Bahnhof Europas, der Berliner Hauptbahnhof, ist vom Wasser aus ein sehenswertes Gebäude. Wenden Sie am Schloss Bellevue, dem Sitz des Bundespräsidenten, und fahren Sie zurück zum Ausgangspunkt: dem Anleger Alte Börse.

Berlin: Abendliche Sightseeing-Bootsfahrt

9. Berlin: Abendliche Sightseeing-Bootsfahrt

Entdeck das Zentrum Berlins bei Dämmerung bei einer Bootsfahrt auf der Spree, der wichtigsten Wasserstraße der Stadt. Geh an Bord, lehn dich entspannt zurück und entdecke die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt vom ruhigen Wasser aus im Abendlicht. Spür den Puls der geschäftigen Stadt. Beginne deine Fahrt an der Friedrichstraße und gleite vorbei am Bundeskanzleramt mit seinen raumhohen Glaswänden und seiner modernen Architektur. Mach dich auf den Weg zu dem makellosen weißen Gebäude und dem gepflegten Garten von Schloss Bellevue, von der Siegessäule überragt und vom grünen Tiergarten umgeben wird. Besichtige den Berliner Hauptbahnhof mit seiner grünen Glasstruktur und das Innenministerium in Moabit, bevor es weitergeht zum kultigen Rokoko-Schloss Charlottenburg. Einst eine königliche Sommerresidenz, ist das Schloss heute das größte und prächtigste Schloss Berlins. Dann geht es weiter über den Westhafenkanal, den Berlin-Spandauer-Schifffahrtskanal und das Bundeswirtschaftsministerium bis zum Hamburger Bahnhof. Mit tollen Erinnerungen im Gepäck kehrst du zurück zur Friedrichsstraße, wo deine Tour endet.

Berlin: Ticket für den Weltballon mit perfekter Aussicht

10. Berlin: Ticket für den Weltballon mit perfekter Aussicht

So einzigartig wie Berlin selbst ist auch der neue leuchtende Berliner Weltballon. Er ist einer der größten Heliumballons der Welt. Der Weltballon ist längst so etwas wie ein zweites Wahrzeichen Berlins geworden und wird jeden Tag von zahlreichen Besuchern genutzt. Völlig geräuschlos steigen Sie in einer Gondel auf eine Höhe von 150 Metern – natürlich gesichert durch ein extrem belastbares Stahlseil. In dieser Höhe schweben Sie über Berlin und haben in jeder Himmelsrichtung eine umwerfende Aussicht. Genau in der Mitte Berlins überragt unser Weltballon am Checkpoint Charlie alle Gebäude rund um das Axel-Springer-Haus, das Sony Center und das Brandenburger Tor. Damit bietet er nicht nur eine einzigartige Sicht auf das historische Berlin, sondern einen sensationellen Ausblick auf das neue Herz Europas. An warmen Sommerwochenenden können Sie mit Familie und Freunden zum Beispiel nach einem tollen Essen die prächtig beleuchtete Skyline der Hauptstadt genießen.

Sightseeing in Berlin-Mitte

Möchten Sie alle Aktivitäten in Berlin-Mitte entdecken? Sehen Sie hier die vollständige Liste.

Berlin-Mitte: Was andere Reisende berichten

Gesamtbewertung

4.5 / 5

basierend auf 42 427 Bewertungen

Kleine feine Ausstellung. Es war leider sehr voll und sehr warm an dem Tag. (In der Ausstellung war es sehr stickig) Das Personal ist sehr bemüht und stets bereit Fotos zumachen und viele Sachen zu erklären. Für Kinder wirklich sehr schön und abwechslungsreich.

Die Bootes Tour war sehr gut durchorganisiert. Die Kommentare waren gut zu verstehen und sehr informativ. Ich würde diese Tour wieder buchen.

Sehr schöne und interessante Bootstour mit vielen interessanten Audiokommentaren.

Waren jetzt schon zweimal dort. Ist immer wieder lustig.

Sehr zu empfehlen, wir haben uns wirklich amüsiert.